x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

iOS 16.1 Beta 3 bringt Verbesserung für Hintergrundbilder

News: 28.09.2022, 16 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

iOS 16.1 LogoWie es scheint, befinden wir uns so langsam auf den letzten Metern zum finalen iOS 16.1 Release. Denn mit iOS 16.1 Beta 3 hat Apple gestern eine weitere Vorab-Version für Entwickler veröffentlicht, die auch eine spannende Neuerung des Punkt-Updates verrät. So habt ihr demnächst die Möglichkeit, Hintergrundbilder leichter aus den Einstellungen heraus zu ändern.

Optimiertes Menü für Hintergrundbilder

Das Einrichten von Hintergrundbildern gehört sicherlich zu den beliebtesten iPhone-Features. Das erklärt auch, warum Apple der Funktion mit iOS 16 derart viel Aufmerksamkeit geschenkt hat. Diese lassen sich jetzt nämlich direkt vom Sperrbildschirm aus (Lockscreen kurz gedrückt halten) ändern und z. B. mit diversen Widgets sowie Schriftarten und Farben an die eigenen Wünsche anpassen. Die Möglichkeit das aus den Einstellungen heraus zu tun, hatte bisher in iOS 16 ein wenig unter der Umstellung gelitten. Die nunmehr dritten Beta-Version von iOS 16.1 zeigt nun, dass sich die Einrichtung von Hintergrundbildern aus der Einstellungen-App heraus bald deutlich flexibler gestaltet.

Ein Abstecher unter „Einstellungen“ -> „Hintergrundbilder“ zeigt, dass ihr hier bald alle von euch erstellten Wallpaper seht und euch durch die Auswahl scrollen könnt. Bisher wurden hier nur die aktuell am Sperrbildschirm und Home-Bildschirm eingerichteten Hintergrundbilder angezeigt und die Möglichkeit, diese zu bearbeiten, bereitgestellt.

Hintergrundbild-Menü in den Einstellungen vorher (links) und in iOS 16.1 Beta 3 (rechts).

Hintergrundbild-Menü in den Einstellungen vorher (links) und in iOS 16.1 Beta 3 (rechts).

Tipp: Mit iOS 16.1 Beta 2 hat Apple endlich auch das neue Akku-Feature verbessert!

Nun aber habt ihr hier Zugriff auf alle eure Wallpaper, könnt neue hinzufügen („Neues Hintergrundbild auswählen“) und diese wie gewohnt individualisieren („Anpassen“). Die Punkte unterhalb der Vorschau signalisieren, wie viele Hintergrundbilder ihr bereits erstellt habt. Mit einem Tipp auf „Als aktuell festlegen“, könnt ihr das gerade angezeigte Wallpaper-Paar dann direkt als Hintergrundbild einrichten. Eine willkommene Änderung wie wir finden, die uns demnächst schnell zwischen den Bildern für den Home- und Sperrbildschirm wechseln lässt.

Wann das offizielle iOS 16.1 Update erscheint, ist noch nicht bekannt. Wir rechnen allerdings damit, dass Apple vor dem finalen Release eine letzte vierte Beta-Version mit kleinen Änderungen und Fehlerbehebungen nachschieben wird. Dass jetzt noch neue Funktionen Einzug halten, ist wohl nicht anzunehmen. Als realistischen Zeitraum für die Veröffentlichung von iOS 16.1 können wir uns die 1. oder 2. Oktoberwoche vorstellen.

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store