x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

iOS 16.1 Beta 2: Apple verbessert neues Akku-Feature!

News: 21.09.2022, 19 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch über die Neuerungen und Änderungen in der ersten Beta-Version von iOS 16.1 informiert. Nun hat Apple die zweite Vorabversion des kommenden iOS-Updates nachgeschoben und dabei einen dringenden Wunsch vieler Nutzer berücksichtigt. Wir verraten, welche neuen iPhone-Features euch demnächst erwarten.

Apple verbessert die Akku-Prozentanzeige

Mit der Veröffentlichung der zweiten Beta-Version erreichen wir eine weitere Etappe auf dem Weg zum finalen iOS 16.1 Release. Diese hält bereits einige Neuheiten für uns bereit. Ein Blick in die zweite Vorabversion verrät nun, dass demnächst noch weitere spannende Änderungen und Neurungen auf uns zukommen.

Allen voran eine verbesserte Darstellung der Akkuladung in Prozent, die Apple mit iOS 16 auf iPhones mit Face ID eingeführt hat. Ab iOS 16.1 soll diese nicht mehr nur die prozentuale Ladung nummerisch anzeigen, sondern auch den Akkustand optisch im Batterie-Icon wiedergeben. Bisher war es so, dass das Batterie-Symbol stets denselben Füllstand anzeigte, unabhängig von der tatsächlichen Restladung. In Zukunft aber wird das Batterie-Icon je nach Ladestand unterschiedlich gefüllt sein und mit dem Verbrauch mitlaufen. Die Akkuladung lässt sich so leichter und schneller auf einen Blick erfassen. Eine willkommene Verbesserung, wie wir finden.

Akku-Prozentanzeige in iOS 16.1 Beta 2

In Sachen Akku sorgt eine weitere Änderung nun dafür, dass der aktuelle Ladestand oberhalb der Uhrzeit erscheint, sobald das iPhone aufgeladen wird. Die Anzeige erscheint auch, wenn der Bildschirm aktiviert wird, im Always-On Modus der neuen iPhone 14 Pro Modelle ist sie hingegen nicht dauerhaft zu sehen. Nachdem das Feature mit iOS 16 vom iPhone verschwunden war, feiert es also mit iOS 16.1 scheinbar ein Comeback.

Sonstige Änderungen & Fehlerbehebungen

Aus der Beta 2 von iOS 16.1 geht auch hervor, dass Apple sich um die übermäßigen „Copy & Paste“ Sicherheitsabfragen gekümmert hat. Bislang poppt beim Einfügen von Inhalten aus der Zwischenablage in andere Apps ein Fenster auf, in welchem der Vorgang vom Nutzer abgenickt werden muss. Gut gemeint, schließlich können sich in der Zwischenablage sensible Informationen befinden, die man zuvor kopiert hat, wie z. B. Passwörter. Bei der aktuellen Frequenz der Anzeige ist der Hinweis aber nur nervig und sicherlich nicht so von Apple gewollt. Apple hat bereits bestätigt, dass das Problem mit einem kleinen Wartungs-Update kommende Woche behoben werden soll.

Weiterhin vorhanden in der aktuellsten Beta ist das Wackeln und Vibrieren der Kamera bei der Nutzung von Social-Media-Apps wie Instagram und TikTok. Apple hat jedoch bereits mit Blick auf dieses Problem ein entsprechendes Reparatur-Update in der nächsten Woche angekündigt. Wir gehen davon aus, dass es sich dabei um die Versionsnummer iOS 16.0.2 handeln wird.

Zur News-Übersicht

iOS 18 Highlights 🤩📲 (WWDC 2024)

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!