x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

iOS 15.6: Apple veröffentlicht Bugfix- & Sicherheitsupdate

News: 20.07.2022, 20 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Einstellungen App LogoEs ist schon etwas Zeit ins Land gegangen seit wir euch hier über den Release einer neuen iOS-Version informieren durften. Mit iOS 15.6 hat Apple rund 2 Monate nach dem letzten iOS 15.5 Update ein weiteres kleines Punkt-Update nachgeschoben. Neue Funktionen gibt es hier keine, dafür aber einige wichtige Fehlerbehebungen und Vebesserungen.

iOS 15.6: Einige Fehlerbehebungen, keine neuen Funktionen

Am Mittwoch Abend hat Apple mit iOS 15.6 ein weiteres Softwareupdate fürs iPhone veröffentlicht und bestätigt damit, was sich bereits in der zwei Monate andauernden Beta-Phase angedeutet hat: Neue Funktionen gibt es so kurz vor dem großen iOS 16 Release im Herbst nicht mehr fürs Apple-Smartphone. Vielmehr hat sich der Hersteller hier auf das Ausmerzen diverser Systemfehler konzentriert. Unter anderem wurde hier ein Bug aus der Welt geschafft, der dafür sorgte, dass sich die Apple Music App ungewollt in das iPhone-Dock schmuggelte und dabei eine andere App rauskickte (via MacTechNews). Erwähnt wird der Fix im Update-Protokoll von iOS 15.6 allerdings nicht.

Neue Features gibt es wie gesagt keine. Diese wird es dann bekanntermaßen mit dem im September erwarteten iOS 16 Update hageln. Welche weiteren Verbesserungen und Fehlerbehebungen Apple mit dem wahrscheinlich letzten Punkt-Update von iOS 15 adressiert hat, lässt sich dem Beipackzettel entnehmen:

  • Ein Problem wird behoben, bei dem in den Einstellungen möglicherweise fortlaufend angezeigt wird, dass der Gerätespeicher erschöpft ist, obwohl Speicherplatz zur Verfügung steht.
  • Ein Problem wird behoben, das eventuell dazu führt, dass Braille-Geräte langsamer werden oder nicht mehr reagieren, wenn durch Text in Mail navigiert wird.
  • Ein Problem in Safari wird behoben, bei dem ein Tab möglicherweise eine zuvor besuchte Seite aufruft.

So wirklich spannend ist das Ganze zugegebenermaßen nicht. Welche Sicherheitslücken mit dem Mini-Update gestopft wurden, könnt ihr auf dieser offiziellen Apple-Webseite nachlesen. Wie sich dem Dokument entnehmen lässt, wurden mit iOS 15.6 wie immer auch zahlreiche Schwachstellen im System geschlossen, sodass alleine schon aus diesem Grund eine zeitnahe Installation angeraten ist.

iOS 15.6 installieren – so geht’s

Noch einmal zur Erinnerung: Für den Fall, dass etwas beim Update-Prozess schiefläuft, was leider immer mal vorkommen kann, solltet ihr sicherheitshalber vorab ein iCloud Backup bzw. iTunes Backup erstellen. Wie immer könnt ihr die Aktualisierung kabellos am iPhone in der Einstellungen-App unter „Allgemein“ → „Softwareupdates“ anstoßen. Mit einem Tipp auf „Laden und installieren“ startet ihr den Download.

Zur News-Übersicht

iPhone Tricks, die ich bisher NICHT kannte! 🤯

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!