x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Durchgesickert: So teuer wird das neue iPhone!

News: 06.09.2022, 12 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

iPhone 14 Pro Mockup LogoAuf den letzten Metern zum Release des neuen iPhone 14 machen gerade die Preise für Apples neueste Smartphone-Generation noch schnell im Netz die Runde. Die französische Webseite iPhon.fr. will im Besitz von Informationen sein, die Aufschluss über die Preisgestaltung des neuen iPhone 14 Lineups geben sollen. Sollten diese tatsächlich stimmen, dürfen sich Apple-Nutzer auf eine knackige Preiserhöhung einstellen.

iPhone 14: Preise steigen um mehr als 100 €

Morgen um 19:00 Uhr deutscher Zeit wird Apple im Rahmen der Herbst-Keynote die neue iPhone-Familie vorstellen. Es gilt mittlerweile als gesetzt, dass der Hersteller wieder vier verschiedene Modelle mit drei unterschiedlichen Display-Größen ins Rennen schicken wird: Ein iPhone 14 mit 6,1-Zoll-Display, ein iPhone 14 Max (oder Plus?) mit 6,7-Zoll-Bildschirm sowie ein iPhone 14 Pro mit 6,1-Zoll- und ein iPhone 14 Pro Max mit 6,7-Zoll-Bilddiagonale.

Während bei den beiden Standardmodellen mutmaßlich gespart wurde – es soll hier derselbe A15 Chip wie im Vorjahresmodell zum Einsatz kommen – kriegen die teureren Pro-Geräte diesmal alle spannenden Innovationen ab, darunter den neuesten A16 Prozessor, ein Always-On-Display sowie ein neues Frontkameradesign mit einer pillenförmigen Displayaussparung anstelle der „Notch“.

Nachdem es zuvor bereits Einschätzungen hinsichlich der preislichen Einordnung in Apples iPhone-Portfolio gegeben hatte, wollen die französischen Kollegen von iPhone.fr nun die Preise für die neue iPhone 14 Reihe aus verlässlicher Quelle erfahren haben. Ein Blick auf die „offizielle“ Preisliste verrät, dass Apple die Preise deutlich noch oben geschraubt hat. Sollten die Informationen stimmen, schlägt z. B. bereits das iPhone 14 Basismodell mit 128 GB mit satten 1.029 € zu Buche. Zum Vergleich: Das iPhone 13 kostet in der Basis-Version hierzulande aktuell 899 €.

Obgleich die iPhone-Verkaufspreise in Frankreich 10 € über den in Deutschland verlangten Summen liegen, haben wir es hier mit einem Preissprung von über 100 € zu tun. Von der Teuerung ist das gesamte neue iPhone Lineup mit allen Modell-Varianten betroffen. Wer sich das neue iPhone gönnen möchte, muss demnächst also noch tiefer ins Portemonnaie greifen. Die komplette Preisliste liest sich wie folgt.

  • iPhone 14: 1.029€ (128 GB), 1.149€ (256 GB) und 1.379€ (512 GB)
  • iPhone 14 Max/Plus: 1.129 € (128 GB), 1.249 € (256 GB) und 1.479 € (512 GB)
  • iPhone 14 Pro: 1.279 € (128 GB), 1.399 € (256 GB) und 1.629 € (512 GB)
  • iPhone 14 Pro Max: 1.379 € (128 GB), 1.499 € (256 GB) und 1.729 € (512 GB)

Um ein besseres Gefühl für die Preissteigerung zu bekommen, hier die aktuellen Verkaufspreise für das iPhone 13:

  • iPhone 13 mini: 799€ (128 GB), 919€ (256 GB) und 1.149€ (512 GB)
  • iPhone 13: 899 € (128 GB), 1.019 € (256 GB) und 1.249 € (512 GB)
  • iPhone 13 Pro: 1.149 € (128 GB), 1.269 € (256 GB) und 1.499 € (512 GB)
  • iPhone 13 Pro Max: 1.249 € (128 GB), 1.369 € (256 GB) und 1.599 € (512 GB)

(Quelle: iphone-ticker.de)

Neue Videos zu iOS 16 bei YouTube

  1. iOS 16 Funktionen, die du GARANTIERT noch nicht alle kennst! 😲
  2. VERSTECKTE iOS 16 Funktionen die du kennen MUSST! 🤫🤯⚠️
  3. Neuer iOS 16 Sperrbildschirm - Anleitung, Tipps & Tricks 🤩📲

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store