Die besten iPhone Kurzbefehle – einfach herunterladen!

Kurzbefehle-App LogoApples hauseigene Baukasten-App „Kurzbefehle“, mit der sich Arbeitsabläufe am iPhone automatisieren lassen, erfreut sich nicht nur unter IT-affinen Nutzern größter Beliebtheit. Denn um die praktischen und im Alltag sehr hilfreichen Kurzbefehle auf dem iPhone nutzen zu können, muss man keinesfalls programmieren können. Mittlerweile gibt es eine Unmenge an fertigen Shortcuts, die man sich mit wenigen Klicks schnell und bequem aufs iPhone laden kann. Dennoch ist die Kurzbefehle-App für viele Nutzer nach wie vor ein Buch mit sieben Siegeln und von vielen als Computer-Nerd-Applikation verschrien. Deshalb zeigen wir euch im Folgenden ein paar der besten und alltagstauglichsten Kurzbefehle, die ihr euch direkt aufs iPhone holen könnt!

Vorbereitung: Kurzbefehle-App nutzen

Bevor wir mit unserer Sammlung der besten iPhone Kurzbefehle starten, wollen wir euch noch ein paar allgemeine Tipps an die Hand geben, die euch die Nutzung der Kurzbefehle-App erleichtern sollen. Wenn ihr euch mit der App und dem Hinzufügen von Kurzbefehlen bereits auskennt, könnt ihr diesen Teil auch überspringen.

Was sind eigentlich Kurzbefehle?

Wenn ihr in dem Thema noch nicht so bewandert seid, solltet ihr Folgendes wissen: Kurzbefehle bestehen i. d. R. aus mehreren sogenannten „Aktionen“, die sich aneinanderreihen und per Fingertipp oder Siri-Sprachbefehl gleichzeitig starten lassen. Die Aktionen basieren auf Apps und Inhalten, die ihr auf eurem iPhone habt und greifen automatisch ineinander, sobald ihr einen Kurzbefehl startet. Kurz gesagt: Mit Kurzbefehlen erspart ihr euch viel Tipparbeit und beschleunigt die Nutzung eures iPhones. So könnt ihr euch z. B. per Kurzbefehl die Wegzeit zu einem Termin anzeigen lassen oder schnell euren aktuellen Standort teilen.

Kurzbefehle-App auf dem iPhone

Kurzbefehle-App finden

Die Kurzbefehle-App ist seit iOS 13 auf allen iPhones standardmäßig vorinstalliert. Falls ihr die App nicht auf Anhieb finden solltet, könnt ihr sie über die Suchfunktion ausfindig machen. Wischt dazu einfach von oben nach unten über den Bildschirm und gebt oben im „Suchen“-Feld den Begriff „Kurzbefehle“ ein.

Kurzbefehle-App in der iPhone-Suche

Kurzbefehle hinzufügen & nutzen

Wie ihr die nachfolgend vorgestellten Kurzbefehle hinzufügen und nutzen könnt, zeigen wir euch anhand eines kleinen Beispiels. Bei den meisten der hier gezeigten Shortcuts handelt es sich um (laut iOS) „Nicht vertrauenswürdige Kurzbefehle von außerhalb der Galerie“. Keine Sorge, der Zusatz „nicht vertrauenswürdig“ rührt daher, dass der Kurzbefehl nicht aus Apples eigener Kurzbefehle-Galerie stammt und nicht vom iPhone-Hersteller überprüft wurde.

Damit ihr diese nicht Galerie-eigenen Kurzbefehle auf euer iPhone laden könnt, müsst ihr in der Einstellungen-App auf „Kurzbefehle“ gehen und den Schalter rechts neben „Nicht vertrauensw. erlauben“ aktivieren. Falls der Punkt bei euch ausgegraut erscheint, müsst ihr zunächst noch einen beliebigen Standardkurzbefehl aus der „Galerie“ hinzufügen und einmal ausführen. Anschließend solltet ihr die Option aktivieren können.

Nicht vertrauenswürdige Kurzbefehle erlauben

Um später einen Shortcut aus einer anderen Quelle als der Kurzbefehle-Galerie herunterzuladen, tippt ihr den jeweiligen Kurzbefehl-Link an, scrollt auf der Download-Seite nach unten und tippt auf „Nicht vertrauenswürdigen Kurzbefehl hinzufügen“. Bei den Kurzbefehlen aus der „Galerie“ müsst ihr hingegen auf den „Kurzbefehl hinzufügen“-Button tippen.

Nicht vertrauenswürdigen Kurzbefehl hinzufügen

Ihr findet den Shortcut daraufhin unter „Meine Kurzbefehle“ in der Kurzbefehle-App und könnt diesen per Fingertipp auf die Kachel oder via Siri-Sprachbefehl ausführen.

Kurzbefehle schneller vom Homescreen starten

Bevor es ans Eingemachte geht noch ein kleiner Tipp: Um Kurzbefehle noch schneller starten zu können, ohne jedesmal die App anzusteuern, könnt ihr euch diese auch auf den Homescreen legen.

Geht dazu in der Kurzbefehle-App und in der jeweiligen Kurzbefehl-Kachel auf die drei Punkte oben rechts. Tippt nochmals auf das Icon mit den drei Punkten, geht auf „Zum Home-Bildschirm“ und drückt oben rechts auf „Hinzufügen“.

Kurzbefehl zum Home-Bildschirm hinzufügen

Ab sofort könnt ihr den Kurzbefehl blitzschnell vom iPhone-Homescreen aus starten, ohne Umweg über die Kurzbefehle-App.

Kurzbefehl auf dem Home-Bildschirm

Kurzbefehl 1: Live-TV streamen

Der erste Kurzbefehl, den wir euch ans Herz legen wollen, trägt den Namen „Live TV (ÖR/deutsch)“ und ermöglicht es euch, schnell und bequem das aktuelle Fernsehprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender auf eurem iPhone zu streamen. Sobald ihr den Shortcut gestartet habt, könnt ihr aus einer Liste mit verschiedenen Sendern wie etwa Das Erste, ZDF, Arte, 3sat und Phoenix wählen und das Live-Programm am iPhone verfolgen.

→ Link zum „Live-TV (ÖR/deutsch)“ Kurzbefehl

Live TV Kurzbefehl

Kurzbefehl 2: Nächste Ladestation für E-Autos finden

Für Besitzer von Elektrofahrzeugen gibt es einen praktischen Kurzbefehl, der bei Bedarf die nächsten Ladesäulen im Umkreis von 1,5 Kilometern anzeigt. Sobald ihr den Kurzbefehl startet, erscheint eine Liste mit nahegelegenen Stromtankstellen und ihr könnt euch via Google Maps dorthin lotsen lassen.

→ Link zum „Nächste Ladesäule anzeigen“ Kurzbefehl

Kurzbefehl Nächste Ladesäule anzeigen

Kurzbefehl 3: Super-Stromsparmodus aktivieren

Wenn euer Akku knapp wird oder ihr eine längere Zeit mit einer Akkuladung auskommen müsst, könnt ihr den „Super-Stromsparmodus“ Kurzbefehl einschalten. Dieser versetzt euer iPhone in den Flugmodus – kappt also alle WLAN-, Mobilfunk- und Bluetooth-Verbindungen, aktiviert den Stromsparmodus und schaltet die „Nicht stören“-Funktion ein. So könnt ihr bei Bedarf die Akkulaufzeit eures iPhones verlängern, wenn ihr keine Möglichkeit habt es aufzuladen.

→ Link zum „Super-Stromsparmodus“ Kurzbefehl

Kurzbefehl Super-Stromsparmodus

Kurzbefehl 4: Barcode scannen und auf Amazon suchen

Wenn ihr hin und wieder mal etwas beim größten Online-Versandhändler der Welt bestellt, dürfte der folgende Kurzbefehl interessant für euch sein. Startet den Shortcut und scannt einfach den Barcode auf der Verpackung eines beliebigen Produktes. Ihr gelangt daraufhin direkt zum jeweiligen Produkt in der Amazon-App.

→ Link zum „Barcode scannen“ Kurzbefehl

Kurzbefehl Barcode scannen

Kurzbefehl 5: NASA-Bild des Tages anzeigen

Ein eher unterhaltsamer Kurzbefehl, der zur Abwechslung aus Apples eigener Kurzbefehle-Galerie stammt, zeigt euch das „Bild des Tages“ der US-Raumfahrtbehörde NASA. Mit dem Shortcut könnt ihr jeden Tag einen Blick ins All werfen und euch tolle Aufnahmen anschauen. Bei Bedarf könnt ihr das Bild direkt in eurer Fotomediathek sichern („Save Image“) oder mit anderen via WhatsApp, iMessage & Co. teilen („Share“), nachdem ihr die Ansicht mit einem Tipp auf „Fertig“ verlassen habt.

→ Link zum „Bild des Tages“ Kurzbefehl

Kurzbefehl Bild des Tages

Kurzbefehl 6: Aktuellen Standort teilen

Ein weiterer praktischer Shortcut aus Apples Feder ist der „Standort teilen“ Kurzbefehl. Euren aktuellen Aufenthaltsort könnt ihr bereits via iMessage auf dem iPhone teilen. Dafür müsst ihr euch jedoch umständlich durch mehrere Ebenen tippen. Mit dem Kurzbefehl geht das viel schneller und bequemer. Der Shortcut fragt euch nur nach dem jeweiligen Kontakt, dem ihr euren Standort schicken wollt, und schon weiß der/die Andere, wo ihr euch befindet.

→ Link zum „Standort teilen“ Kurzbefehl

Kurzbefehl Standort teilen

Kurzbefehl 7: WLAN komplett an-/ausschalten

Wie ihr vielleicht wisst, wird die aktuelle WLAN-Verbindung auf dem iPhone nicht komplett getrennt, sondern nur bis zum nächsten Tag deaktiviert, wenn ihr sie im Kontrollzentrum abschaltet. Um das WLAN am iPhone schnell an- und komplett auszuschalten, gibt es einen praktischen Kurzbefehl, den ihr euch am besten direkt auf den Homescreen legt.

→ Link zum „WLAN an-/ausschalten“ Kurzbefehl

Kurzbefehl WLAN an- und komplett ausschalten

Kurzbefehl 8: Video Sofortaufnahme

Oft verpassen wir die schönsten Momente für ein Video, weil wir uns erst zum Videomodus in der Kamera-App durchklicken müssen. Damit das nicht passiert, gibt es einen nützlichen Kurzbefehl, mit dem ihr die Videoaufnahme mit nur einem Tipp sofort starten könnt. Bei diesem Shortcut macht es übrigens besonders Sinn, diesen auf dem Homescreen abzulegen, um ihn noch schneller ausführen zu können – ohne Umweg über die Kurzbefehle-App. Wie das funktionert, haben wir euch bereits unter „Kurzbefehle schneller vom Homescreen starten“ gezeigt.

→ Link zum „Video Sofortaufnahme“ Kurzbefehl

Kurzbefehl Video Sofortaufnahme

Kurzbefehl 9: WLAN QR-Code erstellen

Ihr kennt das: Ihr habt Besuch und eure Freunde fragen nach dem WLAN-Passwort. Im besten Fall nutzt ihr ein langes und sicheres Passwort, das ihr wahrscheinlich nicht auswendig kennt. Damit sich Freunde und Verwandte schnell mit eurem WLAN verbinden können, ohne dass ihr die komplizierten Zugangsdaten herauskramen und vorlesen müsst, gibt es einen speziellen Shortcut. Mit dem „QR-Code erstellen“ Kurzbefehl könnt ihr einen QR-Code generieren, den eure Gäste nur mit ihren Smartphones abscannen müssen, um sich mit eurem WLAN zu verbinden.

→ Link zum „QR-Code erstellen“ Kurzbefehl

Sobald ihr den Kurzbefehl „QR-Code erstellen“ hinzugefügt habt, tippt ihr diesen unter „Meine Kurzbefehle“ an, um ihn auszuführen. Wählt dann den Punkt „Ein WLAN konfigurieren“ aus der Liste aus. Gebt nun den Namen und das Passwort eures WLAN-Netzwerkes ein und bestätigt jeweils mit einem Tipp auf „Fertig“.

Kurzbefehl QR-Code erstellen

Ihr habt jetzt einen QR-Code mit euren WLAN-Zugangsdaten generiert. Am besten speichert ihr diesen in der Fotos-App ab, um jederzeit darauf zugreifen zu können. Geht dazu rechts oben auf den Teilen-Button und wählt die Option „Bild sichern“. In der Fotos-App findet ihr den QR-Code unter „Alben“ → „Zuletzt“ oder unter „Mediathek“. Tipp: Fügt den QR-Code zu euren Favoriten hinzu, um diesen bei Bedarf noch schneller parat zu haben.

QR-Code als Bild sichern in der Fotos-App

Kurzbefehl 10: Notiz diktieren

Wenn ihr öfters die Notizen-App nutzt, um z. B. Gedanken oder Ideen festzuhalten, werdet ihr den „Notiz diktieren“ Kurzbefehl zu schätzen wissen. Dieser ermöglicht es, schnell und bequem Notizen per Spracheingabe zu erstellen und direkt in der Notizen-App abzuspeichern.

→ Link zum „Notizen diktieren“ Kurzbefehl

Sobald ihr den Shortcut gestartet habt, könnt anfangen zu sprechen. Mit einem Tipp auf den roten Aufnahme-Knopf beendet ihr das Diktat und die Aufnahme wird in Textform in der Notizen-App abgelegt.

Kurzbefehl Notiz diktieren

Kurzbefehl 11: Fotos in GIFs konvertieren

GIFs dürften den meisten von euch bereits ein Begriff sein: Dabei handelt es sich um kurze animierte Clips, die aus mehreren Bildern bestehen und besonders gerne via WhatsApp, iMessage, Facebook & Co. verschickt und geteilt werden. Mit dem Kurzbefehl „Fotos in GIFs konvertieren“ könnt ihr ganz leicht eigene GIFs aus euren Fotos und Live Photos erstellen.

→ Link zum „Fotos in GIFs konvertieren“ Kurzbefehl

Sobald ihr den Shortcut hinzugefügt und gestartet habt, wählt ihr einfach per Fingertipp mehrere Bilder oder ein Live Photo, aus denen ein GIF erstellt werden soll. Bestätigt eure Auswahl mit „Hinzufügen“ oben rechts. Geht dann rechts oben auf den Teilen-Button und wählt „Bild sichern“.

Kurzbefehl Fotos in GIFs konvertieren

Ihr findet das fertige GIF in der Fotos-App unter „Alben“ → „Zuletzt“ oder in der „Mediathek“.

Kurzbefehl 12: Rechtschreibung überprüfen

Ein Großteil unserer täglichen Kommunikation findet in Textform auf dem iPhone statt. Egal, ob per E-Mail, WhatsApp, Facebook oder andere soziale Medien und Plattformen: Das geschriebene Wort ist allgegenwärtig. Im besten Fall sollte das, was wir in der Öffentlichkeit von uns geben, frei von Rechtschreibfehlern sein. Nicht nur unserem eigenen Ansehen, sondern auch den Lesern und Empfängern unserer Nachrichten zuliebe, deren Lesefluss nicht durch Schreibfehler gestört werden soll. Mit dem „Rechtschreibung überprüfen“ Kurzbefehl könnt ihr schnell sicherstellen, dass sich keine unnötigen Orthographiefehler in euren Text eingeschlichen haben.

→ Link zum „Rechtschreibung überprüfen“ Kurzbefehl

Kopiert den Text, den ihr auf Schreibfehler prüfen wollt, in die Zwischenablage und startet den Kurzbefehl. Der kopierte Text erscheint dann bereits in einem Menüfenster. Mit einem Tipp auf „Fertig“ wird die Rechtschreibprüfung durchgeführt.

Kurzbefehl Rechtschreibung überprüfen

Etwaige Fehler in eurem Text werden automatisch korrigiert, sodass ihr den Text direkt wieder kopieren und in eine beliebige Anwendung einsetzen könnt. Sicherheitshalber solltet ihr den Text noch einmal lesen, bevor ihr ihn verwendet, da nicht immer alle Fehler bereinigt werden.