Christoph Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
4,63 Sterne

Wetter-Widget im iPhone-Sperrbildschirm nutzen

Wäre es nicht schön die aktuellen Wetter-Daten immer im iPhone-Sperrbildschirm angezeigt zu bekommen? Zwar noch nicht offiziell von Apple bestätigt, könnt ihr euch in iOS 12 mit einem kleinen Trick die Wetter-Vorhersage auf den Lockscreen holen. Wie das geht, zeigen wir euch im Folgenden.

Voraussetzung

Um den Trick auf eurem iPhone umsetzen zu können, muss iOS 12 auf eurem iPhone installiert sein. Das im Herbst erwartete Software-Update steht derzeit nur als Entwickler-Beta zum Download zur Verfügung. Sobald die Public Beta für Nicht-Entwickler erscheint, werden wir euch selbstverständlich darüber informieren. Wie ihr die öffentliche Beta auf eurem iPhone installiert, zeigen wir euch vorab hier.

Wetter-Widget aktivieren im Lockscreen

Einstellungen → Nicht stören → Schlafenszeitmodus

Einstellungen → Datenschutz → Ortungsdienste → immer

Um die Wetter-Daten im Sperrbildschirm anzuzeigen, machen wir uns den Schlafenszeitmodus der „Nicht stören“-Funktion zunutze. Geht dafür in die Einstellungen-App auf eurem iPhone und tippt auf „Nicht stören“. Aktiviert dort den „Schlafenszeitmodus“ mit einem Tipp auf den Button rechts daneben. Wählt einen Zeitraum, in dem die Funktion aktiv sein soll. Geht anschließend unter „Datenschutz“ → „Ortungsdienste“ und erlaubt der Wetter-App den dauerhaften Standortzugriff, indem ihr „immer“ wählt. Sobald ihr den Schlafenszeitmodus im Lockscreen deaktiviert, wird das Wetter-Widget eingeblendet.

Tipp: In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr das Wetter-Widget am iPhone nutzen könnt!

Zugegeben: Die Lösung ist noch nicht wirklich praktikabel. Als Vorgeschmack darauf, wie das Wetter-Widget künftig im Sperrbildschirm aussehen könnte, ist es – iOS 12 Beta vorausgesetzt – zumindest einen Versuch wert.