Suche
Daniel Tipps & Tricks von

23 Bewertungen
3,61 Sterne

AirDrop iPhone Datenaustausch – Einfach Dateien senden

Mit AirDrop könnt ihr Dateien zwischen iOS-Geräten drahtlos und unkompliziert austauschen, egal ob iPhone, iPad oder Mac nutzt. Dazu zählen neben Fotos und Videos auch Webseiten und Kontakte. Aber wie funktioniert AirDrop eigentlich?

Voraussetzungen

Nicht alle Geräte sind mit AirDrop kompatibel. Um AirDrop verwenden zu können, müssen beide Benutzer eines der folgenden kompatiblen Geräte mit mindestens iOS 7 verwenden:

  • iPhone 5 oder neuer
  • iPad 4. Generation oder neuer
  • iPad mini
  • iPod touch 5. Generation oder neuer

Überdies müsst ihr WLAN und Bluetooth aktivieren, da diese Verbindungen von AirDrop zur Übertragung verwendet werden.

Welche Dateien können übertragen werden?

Mit AirDrop könnt ihr nicht bloß Fotos und Videos übertragen, sondern auch Websites, Standorte, Kontaktinformationen. Kurz: Alles, was mit einem Teilen-Button versehen ist.

AirDrop am iPhone oder iPad aktivieren

AirDrop lässt sich auf eurem iPhone und iPad gleichermaßen aktivieren. Es ist unbedingt erforderlich, dass auf beiden iOS-Geräten, zwischen denen Dateien ausgetauscht werden sollen, AirDrop aktiviert ist.

Öffnet das Kontrollzentrum, indem ihr vom unteren Bildrand nach oben wischt. Dann öffnet ihr das WLAN-Menü im Kontrollzentrum mit 3D-Touch und stellt zunächst sicher, dass WLAN und Bluetooth aktiviert sind. Sobald sich das Menü öffnet, könnt ihr AirDrop aktivieren.

Ihr könnt nun auswählen, mit welchen Personen ihr Dateien austauschen möchtet, entweder nur mit euren Kontakten oder mit jedem.

Die AirDrop-Schaltfläche zeigt die gewählte Option, in unserem Fall also Jeden.

Dateien mit AirDrop austauschen

Wie bereits erwähnt, könnt ihr alles teilen, was mit einem Teilen-Button versehen ist. Als Beispiel ziehen wir ein Foto heran, das wir von einem iPhone auf ein iPad übertragen möchten.

Dazu öffnen wir das Foto zunächst auf unserem iPhone und tippen links unten auf den Teilen-Button.

Es dauert gegebenenfalls einen Moment, ehe das andere iOS-Gerät (bzw. der Name seines Benutzers) unter AirDrop auftaucht. Tippt das andere Gerät an, um das Foto oder eine andere Datei zu senden.

Am anderen Gerät – in unserem Fall ein zweites iPhone- taucht der Hinweis auf, dass jemand ein Foto mit uns teilt. Hat man ein Schutz eingebaut, kann es sein, dass man das Teilen des Fotos auch erst Annehmen muss.

Spätestens nach dem Tipp auf Annehmen wird das Foto empfangen und anschließend in der Fotos App angezeigt.

Dateien plattformübergreifend teilen

AirDrop funktioniert bekanntlich nur zwischen Apple-Geräten. Möchte man hingegen Dateien mit einem Android-Phone oder einem Windows-PC austauschen, muss man auf Drittanbieter zurückgreifen (funktioniert aber ähnlich komfortabel wie AirDrop!). Mehr dazu…