Suche
Daniel Tipps & Tricks von

9 Bewertungen
3,44 Sterne

Automatisches Ausfüllen von Formularen verwenden

Safari in iOS ist nicht bloß eine abgespeckte Version von Safari in Mac OS X, sondern kommt mit einigen wirklich nützlichen Features, von denen manche aber erst auf den zweiten Blick erkennbar sind. So zum Beispiel eine Funktion, die es erlaubt, Internetformulare automatisch mit euren Kontaktinfos, Kennwörtern sowie Kreditkartendaten auszufüllen. Was man darunter versteht, wie ihr diese Funktion aktiviert und worauf ihr achten solltet, erfahrt ihr hier.

iPhone Kennwörter & Automatisches Ausfüllen

Einstellungen > Safari >  Autom. ausfüllen

Bevor wir auf die einzelnen Features näher eingehen, müsst ihr das entsprechende Menü in den Einstellungen erst einmal finden. Öffnet dazu auf eurem iPhone die Einstellungen, scrollt ein wenig nach unten und tippt auf Safari. Unter der Überschrift Allgemein findet ihr einen Punkt namens Autom. ausfüllen, diesen Eintrag tippt ihr an.

iPhone Kontaktinfo benutzen

Als erste Funktion steht euch die Möglichkeit zur Verfügung, eure Kontaktinfos zu hinterlegen. Ihr aktiviert diese Funktion, indem ihr den Button neben Kontaktinfo benutzen drückt.

Um eure Kontaktinfos für das automatische Ausfüllen von Internetformularen zu verwenden, tippt ihr auf Meine Infos und sucht euren eigenen Kontakteintrag. Falls ihr noch keinen angelegt habt, solltet ihr das jetzt tun.

Formulare, die nach eurem Namen, eurer Adresse, eurem Geburtstag, eurer E-Mail-Adresse und anderen derartigen Informationen fragen, dürfen – wenn ihr diese Funktion aktiviert – auf eure Kontaktinformationen, das heißt auf euren Kontakteintrag zugreifen. Ihr müsst diese Eingaben also nicht mehr händisch machen, solltet sie aber dennoch überprüfen.

Praktisch funktioniert das Ganze so: Wenn ihr in Safari in das erste Feld eines Formulars tippt, seht ihr über der Tastatur den Button Autom. ausfüllen, sofern eure Kontaktinfo entsprechende Informationen enthält. Tippt ihr diesen Button an, werden alle hinterlegten und vom Formular benötigten Informationen automatisch eingetragen. In unserem Fall wurde die hinterlegte E-Mail-Adresse automatisch eingetragen (gelbe Felder).

Namen und Passwörter am iPhone speichern

Diese Funktion, die ihr mit einem Tipp auf den Button neben Namen und Passwörter aktiviert, ist eigentlich recht schnell erklärt. Sie speichert eure Benutzernamen und Kennwörter ab, sofern ihr das möchtet. Ihr könnt das einzelfallbezogen entscheiden, weil ihr jedes Mal, wenn ihr eine neue Name-Kennwort-Kombination eingebt, von Safari danach gefragt werdet, ob ihr diese Login-Daten speichern möchtet. Ihr könnt alle von Safari gesicherten Kennwörter einsehen, indem ihr  zurück zum Safari Hauptmenü in den Einstellungen geht und dann auf  Passwörter tippt. Beachtet bitte, dass ihr euren Sicherheitscode eingeben müsst oder euch mit der Touch ID identifizieren müsst, sofern ihr einen festgelegt habt (was ihr unbedingt tun solltet, siehe unten).

Das macht zum Beispiel das Online-Banking erheblich einfacher, weil die Verfügernummer und der im Idealfall lange und komplizierte PIN nicht dauernd neu eingegeben werden muss.

Kreditkarten Informationen am iPhone speichern

Überdies könnt ihr auch eure Kreditkarten-Informationen speichern. Aktiviert diese Funktion mit einem Fingertipp auf den Button neben Kreditkarten. Wählt dann Gesicherte Kreditkarten und tippt auf Neue Kreditkarte. Hier gebt ihr jetzt alle benötigten Informationen ein. Der Sicherheitscode eurer Kreditkarte kann nicht gesichert werden und muss aus Sicherheitsgründen jedes Mal selbst eingegeben werden. Bestätigt die Eingaben anschließend mit einem Tipp auf Fertig.

Auch hier sagt ihr Safari, dass es eure Kreditkarten-Infos automatisch eintragen soll, indem ihr auf Autom. ausfüllen tippt.

Schützt euer iPhone!

Wenn ihr diese Komfort-Funktionen verwendet, versteht es sich eigentlich von selbst, dass ihr euer iPhone jedenfalls mit einer Code Sperre bzw. mit Touch ID schützen solltet. Jemand, der euer iPhone unbefugt verwendet, hätte ohne diese Sicherheit Zugriff auf alle sensiblen Daten.