x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Neue AirPods wohl mit Hörtest, Temperaturmessung & USB-C

News: 06.07.2023, 12 Uhr • Lesezeit: 3 Minuten

AirPods Pro LogoDie AirPods gehören zu den beliebtesten Zubehör-Produkten fürs iPhone und bescheren dem Apple-Konzern jährlich Einnahmen in Milliardenhöhe. Kein Wunder, dass Apple weiter an seinen Bluetooth-Kopfhörern schraubt und diese mit immer neuen Funktionen austattet. Laut eines Bloomberg-Berichts arbeitet der Hersteller nun wohl an zwei besonderen Features für die nächste AirPods-Generation.

Als Apple 2015 die erste Generation seiner AirPods-Kopfhörer auf den Markt brachte, musste sich der Konzern einiges an Spott gefallen lassen. Insbesondere die an einen Zahnbürstenkopf erinnernde Optik der ersten Version sorgte für Lacher. Mittlweile sind die Kopfhörer aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und dominieren den Markt der True Wireless In-Ears doch recht deutlich. Für Apple hat sich die Zubehör-Sparte, der auch die Airpods angehören, zu einem Milliardengeschäft entwickelt, das selbst die iPad- und Mac-Verkäufe hinter sich lässt.

Hörtest und Temperaturmessung für neue AirPods in Arbeit

Wie der in Apple-Kreisen hervorragend vernetzte Bloomberg-Reporter Mark Gurman in seinem aktuellen „Power On“-Newsletter schreibt, hat Apple für die nächste Generation seiner Bluetooth-Stöpsel zwei bemerkenswerte neue Gesundheits-Features in petto. So soll der Hersteller zum einen an einer Möglichkeit arbeiten, einen Hörtest über die AirPods durchzuführen. Mittels verschiedener Klänge sollen sich so die eigene Hörleistung feststellen und Probleme mit dem Gehör erkennen lassen. Apps wie die kostenlose Mimi-Applikation bietet diese Möglichkeit schon jetzt. In Zukunft würde es dann aber auch ohne Extra-App und ganz nativ klappen.

AirPods Pro im Ohr

Außerdem sollen die AirPods künftig neue Sensoren zur Messung der Körpertemperatur über den Gehörgang erhalten. Auf der Apple Watch 8 und der Apple Watch Ultra ist die Temperaturmessung bereits über das Handgelenk möglich, über die Ohren lassen sich wohl aber genauere Daten erfassen, die dann Aufschluss über eine Erkältung oder andere Krankheiten geben könnten.

Bis wir die neuen Features in einer der kommenden AirPods-Generationen zu sehen bekommen, dürften laut Gurman aber noch ein paar Monate, wenn nicht sogar Jahre, ins Land gehen. Schließlich aktualisiert Apple seine Kopfhörer nur etwa alle drei Jahre, wobei die AirPods Pro erst 2022 ein Update erhalten haben. Auch geht der Reporter nicht darauf ein, welcher Modell-Reihe die neuen Funktionen zuteilwerden. Es handelt sich aber sehr wahrscheinlich um reine Pro-Features.

AirPods Pro mit USB-C, AirPods 2 günstiger

Viel eher dürften uns ein neuer USB-C-Anschluss am Ladecase der nächsten AirPods Pro Version erreichen. Damit würde Apple die AirPods genauso wie das neue iPhone 15 mit dem von der EU geforderten einheitlichen Ladestandard austatten.

Des Weiteren gibt Gurman in seinem Bericht zu Protokoll, dass Apple den Preis für das Einsteiger-Modell, die AirPods 2, nochmals nach unten korrigieren könnte. Diese sind im US Apple Store aktuell zum Preis von 129 $ zu haben. Da die Technik nicht mehr die neuste ist und es mittlerweile gute Alternativen für weniger Geld gibt, könnte Apple mit einem attraktiven Preispunkt von 99 $ einen Angriff auf die Konkurrenz starten und die restlichen Lagerbestände leeren.

Tipp: Welche brandneuen AirPods und AirPods Pro Funktionen euch demnächst in iOS 17 erwarten, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst!

Zur News-Übersicht

iOS 18 Highlights 🤩📲 (WWDC 2024)

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!