x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Neue iPhone-Funktion hilft, wenn ihr nicht (mehr) sprechen könnt!

News: 22.05.2023, 13 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Es ist kein Geheimnis, dass Apple im besonderen Maße die Belange behinderter Menschen auf dem Schirm hat. So hat der iPhone-Hersteller kürzlich via Pressemitteilung eine ganze Reihe neuer Bedienungshilfen angekündigt, die Menschen mit kognitiven und körperlichen Einschränkungen helfen sollen, ihr iPhone besser zu bedienen. Eine spektakuläre Neuerung ist das sogenannte „Personal Voice“-Feature.

Eigene Stimme am iPhone digitalisieren mit „Personal Voice“

Anlässlich des Welttags der Barrierefreiheit hat Apple in der vergangenen Woche neue Funktionen zur Barrierefreiheit auf dem iPhone angekündigt. Die neuen Bedienungshilfen, die voraussichtlich im Herbst mit iOS 17 aufs iPhone kommen, richten sich laut Apple an Menschen mit kognitiven, visuellen, auditiven oder motorischen Einschränkungen und sollen diese bei der Nutzung ihres iPhones unterstützen.

Besonders spannend und nicht nur interessant für Menschen mit einer Behinderung, ist „Personal Voice“. Die Funktion erlaubt es Nutzern, die aufgrund einer Erkrankung ihre Stimme verloren haben oder dabei sind, diese zu verlieren, eine künstliche Stimme zu erstellen, die wie ihre eigene klingt. Der Stimmen-Klon soll sich in nur 15 Minuten durch das Vorlesen von Texten auf dem iPhone erzeugen lassen. Mithilfe der neuen „Live Speech“-Funktionen lässt sich das, was man gerne sagen möchte, einfach eintippen und laut mit der „eigenen“ Stimme laut vorlesen. Das Ganze soll sowohl bei Anrufen und FaceTime-Calls als auch persönlichen Gesprächen funktionieren.

Live Speech und Personal Voice Screenshots

(Bildquelle: Apple)

Von dieser Entwicklung werden insbesondere Menschen profitieren, die nicht sprechen können oder Gefahr laufen, ihre Stimme aufgrund einer Erkrankung – z. B. ALS – zu verlieren. Kleiner Wermutstropfen: Wie so oft, wird das innovative „Personal Voice“-Feature zunächst nur in englischer Sprache verfügbar sein. Deutsche Nutzer werden sich also noch ein wenig gedulden müssen. Auch ist noch nicht klar, wann die Funktion hierzulande aufschlagen wird. Aller Voraussicht nach wird uns Apple bei der Keynote zur WWDC-Entwicklerkonferenz am 5. Juni einen Vorgeschmack auf das kommende iOS 17 geben und dann vielleicht auch einen Fahrplan für die neuen Bedienungshilfen präsentieren.

Zur News-Übersicht

iOS 18 Highlights 🤩📲 (WWDC 2024)

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!