x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

HomePod mini 2: Apple enttäuscht Nutzer

News: 23.01.2023, 12 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

HomePod mini LogoErst letzte Woche hat Apple den brandneuen HomePod der 2. Generation ins Rennen geschickt, nachdem der große Siri-Speaker lange Zeit eigentlich als beerdigt galt. Die damit verbundene Hoffnung vieler Nutzer, Apple könnte in absehbarer Zeit auch eine neue und verbesserte Version des beliebten HomePod mini nachreichen, wurde nun durch einen Insider-Bericht zerschlagen.

Gurman: Wohl kein HomePod mini Nachfolger geplant

Nachdem Apple kürzlich den großen HomePod in einer überarbeiteten Version wiederbelebt hat, fragen sich viele Nutzer gerade, wie es wohl mit dem HomePod mini weitergeht. Ganz oben auf dem Wunschzettel vieler User steht sicherlich ein verbesserter Sound, dem oft nicht die allerbeste Qualität nachgesagt wird. In seinem neuesten „Power On“-Newsletter hat sich nun der Bloomberg-Reporter und Apple-Experte Mark Gurman zu einem möglichen Nachfolger des HomePod mini geäußert.

Demnach glaubt Gurman nicht, dass Apple aktuell an einem Update für das mini-Modell arbeitet. Da der neue HomePod keine größeren neuen Funktionen enthält, die nicht bereits im mini enthalten sind, gibt es auch keinen Grund, das Modell zu aktualisieren. Zwar wären mehr Farben, ein günstigerer Preis und ein besserer Klang schön, die wirklichen Verbesserungen müssen aber wahrscheinlich am Backend bei Siri und der App-Intergration erfolgen, so Gurman.

HomePod mini in allen Farben

Wer sich schon auf eine Fortsetzung des 2020 eingeführten HomePod mini gefreut hat, wird also fürs Erste mit der bisherigen Siri-Kugel vorliebnehmen müssen. Das verbesserte mini-Modell dürfte, wenn man dem in der Regel sehr gut informierten und bestens vernetzten Mark Gurman Glauben schenken mag, erstmal vom Tisch sein. Wer Lust auf neue Apple-Hardware hat, muss zum HomePod 2 greifen, der zum Marktstart am 3. Februar zum Preis von 349 € erhältlich sein wird und deutliche Verbesserungen beim Sound, Siri und der Smart-Home-Integration verspricht.

Erfreulich für alle mini-Besitzer, dürfte zumindest die Tatsache sein, dass Apple mit dem neuen iOS 16.3 Update (Release voraussichtlich am Dienstagabend) die im HomePod seit jeher integrierten Sensoren für die Messung der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit freigibt.

(Quelle: MacRumors)

Als Nächstes: Diese iPhone-Tricks nutze ich täglich! 🤩👍 (Video)

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store