x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

HomePod mini: Versteckte Funktion wird bald freigeschaltet

News: 20.01.2023, 12 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

HomePod mini LogoWenn ihr den Release des neuen HomePods der 2. Generation mitverfolgt habt, werdet ihr mitbekommen haben, dass der große Siri-Speaker über Sensoren zur Messung der Raumtemperatur und der Luftfeuchtigkeit verfügt. Diese sollen laut Apple schon bald per Softwareupdate – mutmaßlich iOS 16.3 – aktiviert werden. Was viele nicht wissen: Die Sensoren stecken seit jeher auch im HomePod mini, waren aber bislang nicht scharfgestellt. Das soll sich schon sehr bald ändern.

Apple aktiviert Sensoren im HomePod mini per Softwareupdate

Im Rahmen der Vorstellung des neuen HomePod 2 haben insbesondere dessen neue Sensoren zum Messen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Möglichkeit, sich entsprechende Messwerte zum Raumklima in der Home-App anzeigen zu lassen, soll laut Apple nun bald per Softwareupdate freigeschaltet werden. Unter iOS 16.3, das sich derzeit in der finalen Testphase befindet, tauchen entsprechende Optionen bereits in der Home-App auf, sodass die neue Funktion sehr wahrscheinlich schon nächste Woche für alle Nutzer verfügbar sein wird.

Was viele Nutzer vergessen haben dürften: Auch der kleine HomePod mini verfügt seit seinem Verkaufsstart vor zwei Jahren über derartige Sensoren. Nur waren diese bislang inaktiv und konnten ihren Dienst nicht antreten. Mit iOS 16.3 wird das Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Feature auch die mini-Version des Siri-Lautsprechers erreichen. Die Messwerte können dann im Smart-Home-System genutzt werden, um in Kombination mit kompatiblem HomeKit-Zubehör Automationen zu starten. So könnten ab einer bestimmten Raumtemperatur die smarten Jalousien heruntergefahren oder bei einer hohen Luftfeuchtigkeit automatisch ein Entfeuchter gestartet werden.

Anzeige der Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Sensoren in der Home-App

Anzeige der Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Sensoren in der Home-App (Quelle: YouTube/HomeKit Authority)

Zu finden sind die Einträge für die Temperatur (Celsius oder Fahrenheit) und Luftfeuchtigkeit (Prozent) ganz oben im Startbildschirm der Home-App. Ihr erreicht die Steuerungsmöglichkeiten für die Sensoren auch über die Einstellungen des HomePod mini unter „Geräte“. Voraussetzung für die Nutzung der neuen Raumklima-Features ist ein HomePod mini bzw. HomePod der 2. Generation sowie iOS 16.3, das auf allen Geräten installiert sein muss.

Wie das Ganze aussieht, zeigt der YouTube-Kanal HomeKit Authority vorab in dem nachfolgenden Video (Minute 0:30 – 2:03)

Als Nächstes: Diese iPhone-Tricks nutze ich täglich! 🤩👍 (Video)

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store