x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Auch bei Datenleck: iCloud-Daten jetzt noch sicherer

News: 08.12.2022, 13 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

iCloud LogoWer sich aufgrund der fehlenden Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von iCloud-Backups bisher sorgen um die Sicherheit seiner Daten gemacht hat, darf sich entspannen. Per Pressemitteilung hat Apple den neuen „erweiterten Datenschutz für iCloud“ angekündigt, mit dem iPhone-Backups und viele weitere Daten in der Apple-Cloud jetzt noch besser geschützt werden. Sogar bei Sicherheitslücken in der „Wolke“ sollen keine Daten abgegriffen werden können.

Apple weitet Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in iCloud aus

Dass z. B. iCloud-Backups nicht auch via Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt sind, war bisher ein berechtigter Kritikpunkt seitens vieler Nutzer. Im Rahmen eines neuen Datenschutzprogramms wird Apple nun unter anderem die Möglichkeit bereitstellen, die in iCloud gespeicherten Daten noch besser über das Verschlüsselungsverfahren abzusichern. Damit können sensible Daten fortan nur noch auf den Geräten der Nutzer entschlüsselt werden, wodurch laut Apple das höchste Level an Datensicherheit erreicht wird. Sogar bei einer Sicherheitslücke in iCloud sollen die Nutzerdaten geschützt bleiben.

Das betrifft neben Fotos, Notizen, Erinnerungen, Sprachmemos, Safari-Lesezeichen, Siri-Kurzbefehlen, Wallet und iCloud Drive Inhalten auch die iPhone-Sicherungskopien in iCloud. Mit dem neuen erweiterten Datenschutz erhöht sich somit die Anzahl an Datenkategorien, die durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt werden von bisher 14 auf 23. Die Kategorien Mail, Kontakte und Kalender sind davon ausgenommen, um laut Apple die Kompatibilität mit den globalen E-Mail-, Kontakt- und Kalendersystemen zu gewährleisten. Wie das Ganze dann aussehen wird, zeigt der nachfolgende und englische (da aus der Beta-Version stammende) Screenshot.

Erweiterter Datenschutz für iCloud

Kleiner Wermutstropfen: Die verbesserte iCloud-Sicherheit wird zunächst nur US-Nutzern zur Verfügung stehen und diese mit dem kommenden iOS 16.2 Update in der nächsten Woche erreichen. Deutsche Nutzer müssen sich hier also noch ein wenig in Geduld üben. Dennoch ist es beruhigend zu wissen, dass der Datenklau in der iCloud künftig kaum mehr möglich sein wird.

(Quelle: Apple)

Als Nächstes: Diese iPhone-Tricks nutze ich täglich! 🤩👍 (Video)

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store