x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Ab sofort gibts mehr Werbung im App Store!

News: 25.10.2022, 14 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Es hat sich bereits vor ein paar Monaten abgezeichnet (wir berichteten) und tritt nun wie erwartet ein: Seit dem 25. Oktober schaltet Apple offiziell noch mehr Werbung im App Store, sodass ihr fortan noch öfter mit entsprechenden Bannern konfrontiert werdet. Wo euch die bezahlten Anzeigen begegnen und woran ihr sie erkennen könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Im App Store ist jetzt öfter Werbung zu sehen

Wie die News-Seite MacRumors kürzlich unter Bezugnahme auf eine E-Mail von Apple an alle Entwickler berichtete, tauchen ab dem 25. Oktober App-bezogene Werbeanzeigen nun auch im „Heute“-Tab und unter der Rubrik „Das gefällt dir vielleicht auch“ in der App Store App auf. Bisher war die Werbung nur innerhalb der Suchergebnisse und im „Empfohlen“-Bereich des Reiters „Suchen“ zu sehen. Damit haben Entwickler nun noch mehr Möglichkeiten, ihre Apps zu bewerben. Die Nutzer hingegen müssen sich damit anfreunden, noch häufiger bezahlten Anzeigen zu begegnen. Die Werbebanner tauchen in der „Heute“-Ansicht, die traditionell zum Stöbern nach neuen Apps einlädt, nun immer an zweiter Stelle nach dem ersten Eintrag auf. Zu erkennen, sind die bezahlten Inhalte an dem Zusatz „Ad“ links unten und je nach Bereich auch an einem hellblauen Hintergrund.

Neue Werbeplätze im App Store

Neue Werbeplätze im App Store: Die „Heute“-Ansicht und Produktseiten.

Etwas heikel: Mit der Möglickeit von Werbung in der „Das gefällt dir vielleicht auch“-Rubrik können Entwickler ihre Apps nun auch auf den Download-Seiten konkurrierender App-Anbieter anpreisen. Um einem möglichen Nutzer-Klau vorzubeugen, könnten sich manche Programmierer deshalb gezwungen sehen, bezahlte Anzeigen auf eigenen Produktseiten schalten zu müssen. Aber wie dem auch sei, Apple dürfte damit seinem Ziel, die Werbeeinnahmen von aktuell 4 Milliarden US-Dollar auf 10 Milliarden US-Dollar pro Jahr hochzuschrauben, näherkommen. Dafür haut man den Nutzern dann einfach mehr Werbung um die Ohren. Im nächsten Jahr sollen die Banner dann auch noch in Apples Karten-, Bücher- und Podcast-App sowie Apple TV+ Einzug halten, wenn man der Einschätzung des Apple-Experten Mark Gurman Glauben schenken mag.

Ob das nun eine gute oder schlechte Entwicklung für uns Nutzer ist, kann man noch nicht genau sagen. Zumindest im „Heute“-Tab sehen wir das Schalten bezahlter Anzeigen etwas kritischer, zumal man sich hier bisher immer auf die unabhängigen Apps-Tipps und Storys der App Store Redaktion verlassen konnte.

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store