x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Diese iPhone-Probleme fixt Apple nächste Woche!

News: 20.09.2022, 10 Uhr • Lesezeit: 3 Minuten

Einstellungen App LogoFrischgebackene iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max Nutzer und jene, die bereits das neue iOS 16 auf ihrem iPhone nutzen, haben es aktuell nicht leicht. So machen gleich mehrere nervige Bugs vielen Usern das Leben schwer. Laut eines Berichts des Wall Street Journals kennt Apple die Probleme und hat bereits ein fehlerbehebendes Update für die nächste Woche angekündigt. Welche Fehler damit beseitigt werden, erfahrt ihr im Folgenden.

Reparatur-Update steht in den Startlöchern

Aktuell sorgt ein Kamera-Bug bei der Nutzung von Social-Media-Apps auf dem iPhone 14 Pro für verwackelte Videos. Zudem klagen viele Nutzer über Probleme beim Einrichten ihres neuen iPhone 14 Pro (Max). iOS 16 hingegen nervt die User mit immer wiederkehrenden Pop-ups bei „Copy & Paste“-Aktionen. Laut Aussage eines Apple-Sprechers sind die Probleme bekannt und man will schon in der kommenden Woche eine Lösung für alle drei Bugs bereitstellen. Welche Versionsnummer das Update tragen wird, ist allerdings noch nicht klar. Vermutlich aber handelt es sich dabei um iOS 16.0.2, da iOS 16.0.1 bereits verfügbar ist. Dieses adressiert derzeit unter anderem Schwierigkeiten bei der erstmaligen Einrichtung von iPhone 14 Modellen und der Aktivierung von FaceTime und iMessage.

Dass nach einem großen iOS-Update Fehler im System auftreten, die Apple mit weiteren kleinen Softwareupdates schrittweise behebt, ist nichts Neues. Falls ihr euer iPhone noch nicht auf iOS 16 aktualisiert habt, ist es ratsam, das angekündigte Reparatur-Update in der nächsten Woche abzuwarten und das Update erst dann zu installieren.

iPhone 14 Pro friert ein beim Einrichten

Wer bereits ein iPhone 14 Pro oder iPhone 14 Pro Max sein Eigen nennen darf, hat dieser Tage mit einigen Problem zu kämpfen. Bei manchen Nutzern sorgt ein Fehler dafür, dass die neuen Geräten bei der Einrichtung via iCloud oder Datentransfer vom alten aufs neue iPhone per Schnellstartfunktion einfrieren und nicht mehr reagieren. Apple kennt das Problem bereits und untersucht es derzeit. Als vorübergehende Lösung schlägt der iPhone-Hersteller vor, einen iPhone Neustart zu erzwingen, wenn das Smartphone länger als fünf Minuten nicht mehr reagiert.

Verwackelte Videos in Drittanbieter-Apps

Eine weitere Störung betrifft die Kamera des iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max. Demnach produziert diese verwackelte Videos in Social-Media-Apps wie Instagram und TikTok. Zudem soll die Knipse Berichten zufolge vibrieren und laute Geräusche von sich geben. Was genau die Probleme verursacht, ist nicht bekannt. Mit einem Hardware-Defekt ist hier allerdings nicht zu rechnen, zumal die Kamera ansonsten einwandfrei funktioniert. Auch die Tatsache, dass Apple gedenkt, den Bug per iOS-Update zu beheben, spricht dafür, dass es sich um einen Software-Fehler handelt.

Wiederholte „Copy & Paste“-Sicherheitsabfragen

Ein Problem, das derzeit alle iPhone-Nutzer nervt, die bereits auf iOS 16 aktualisiert haben, sind die exzessiven Sicherheitsabfragen beim Kopieren und Einfügen von Inhalten in andere Apps. Dabei handelt es sich um eine Datenschutzmaßnahme, die von Apps verlangt, den Nutzer um Erlaubnis bitten, bevor sie auf die Zwischenablage zugreifen dürfen. So soll Apps der Zugriff auf sensible Informationen, die in die Zwischablage kopiert wurden, erschwert werden. Die Abfrage sollte eigentlich nur beim ersten Öffnen einer App (z. B. „Nachrichten“) erscheinen. Dass man den Hinweis nun fast jedes Mal bei „Copy & Paste“-Vorgängen abnicken muss, hat Apple sicherlich nicht beabsichtigt. Auch dieser Bug soll mit einem baldigen Wartungs-Update ausgemerzt werden.

(Quelle: The Wall Street Journal)

Zur News-Übersicht

iOS 17 TRICKS & TIPPS für dein iPhone 😮📲

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!