x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Apple-Brille: Release im Januar wahrscheinlich!

News: 28.06.2022, 10 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Apple ist drauf und dran ein eigenes Mixed Reality Headset auf den Markt zu bringen. Darin sind sich mittlerweile alle einig. Wann genau es soweit ist, konnte bislang nur gemutmaßt werden. In einem Blog-Post hat nun der berühmte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo den Starttermin für die Computerbrille weiter konkretisiert. Demnach steht der Release bereits vor der Tür.

AR/VR-Brille: Marktstart wahrscheinlich im Januar 2023

Seit Jahren geistern Gerüchte durchs Netz, wonach Apple an einem Headset für Augmented und Virtual Reality Anwendungen arbeitet. Mittlerweile besteht kein Zweifel mehr daran, dass der iPhone-Hersteller eine Computerbrille baut und diese in absehbarer Zeit auf den Markt bringen wird. Darauf lassen zumindest einschlägige Berichte schließen, wie etwa jene des Bloomberg-Reporters Mark Gurman. Dieser will erfahren haben, dass das Mixed-Reality-Headset bereits dem Vorstand des Unternehmens vorgestellt wurde (via Bloomberg). Ein Hinweis darauf, dass die Entwicklung des Geräts bereits weit fortgeschritten ist. Was den Marktstart der Apple-Brille betrifft, so tappen jedoch die allermeisten Experten noch im Dunkeln.

Bis auf den renommierten Apple-Spezialisten Ming-Chi Kuo, der kürzlich in einem Blog-Beitrag einen Release im Januar 2023 in Aussicht gestellt hat. Kuo, der in der Vergangenheit mit seinen Vorhersagen schon oft richtig lag und auch das Ende des iPhone in 10 Jahren voraussagt, gilt als verlässliche Quelle für Informationen rund um kommende Apple-Produkte. Demnach kann seine Aussage auch als starker Indikator für eine baldige Veröffentlichung gesehen werden. Ob der Experte recht behält, wird sich noch zeigen müssen. Vor dem Hintergrund der zuletzt veröffentlichten Meldungen rund um Apples Brillenprojekt, scheint seine Prognose jedoch zumindest realistisch.

Apple AR/VR-Headset Mockup

So könnte Apples AR/VR-Headset aussehen. (Bildquelle: Ian Zelbo)

Was uns dann erwartet, ist dem Vernehmen nach eine Computerbrille vergleichbar mit den VR-Headsets des Facebook-Konzerns Meta. Diese sollen dann sowohl Augmented Reality Anwendungen unterstützen – also virtuelle Elemente in die echte Welt hineinprojizieren können – als auch einen geschlossenen Virtual Reality Modus für Videos und Spiele bieten. Außerdem sollen zwei 4K-OLED-Displays, 15 verschiedene Kameramodule und ein leistungsstarker Prozessor, der Apples aktuellem M1-Chip ähneln soll, im Headset zum Einsatz kommen. Voraussichtlicher Kostenpunkt: 3.000 Dollar (via AppleInsider)

(Bildquelle: Ian Zelbo)

Zur News-Übersicht

iPhone Tricks, die ich bisher NICHT kannte! 🤯

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!