x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Neu in WhatsApp: Einstellen, wer was sehen darf!

News: 21.06.2022, 10 Uhr • Lesezeit: 2 Minuten

Schloss LogoWenn ihr WhatsApp nutzt, kennt ihr sicherlich die Privatsphäre-Einstellungen rund um das Profilbild, den „Zuletzt online“-Hinweis sowie den Info- und den Statusbereich. Hier lässt sich einstellen, wer die Daten überhaupt sehen darf. Seit neuestem gesellt sich eine Option zu den bisher verfügbaren, mit der ihr sogar bestimmte Kontakte ausschließen könnt.

Neue Option macht WhatsApp noch privater

Wenn ihr nicht wollt, dass bestimmte Leute in WhatsApp euer Profilbild, den „Zuletzt online“-Zeitstempel, die Info oder den Status zu Gesicht bekommen, könnt ihr diese ab sofort aussperren. Dazu hat WhatsApp jetzt den Punkt „Meine Kontakte außer“ in den Datenschutz-Einstellungen der App ergänzt. Die Option fungiert als eine Art Blockliste für Kontakte, welche die besagten Profilinformationen nicht sehen sollen. Alle anderen im Adressbuch befindlichen Personen können diese nach wie vor uneingeschränkt sehen.

WhatsApp "Meine Kontakte außer..."

Das kann z. B. Sinn machen, wenn ihr euren Status vor manchen Freunden oder Arbeitskollegen verbergen wollt. Damit erweitert WhatsApp die bisherigen 3 Privatsphäre-Einstellungen „Jeder“, „Meine Kontakte“ und „Niemand“, um eine noch genauere Möglichkeit, mit der ihr einstellen könnt, welche Kontakte Zugriff auf die Informationen haben und welche nicht. Ihr solltet die neue Option ab sofort in WhatsApp unter „Einstellungen“„Account“„Datenschutz“ und einem Tipp auf eine der besagten Profilinfos einstellen können.

Weitere WhatsApp-Neuerungen

Außerdem neu in WhatsApp sind drei Features rund um Gruppen-Sprachanrufe. So könnt ihr zum einen bestimmte Teilnehmer stummschalten, wenn etwa bei diesen störende Hintergrundgeräusche zu hören sind. Zum anderen könnt ihr anderen Gruppenteilnehmern während des Sprachanrufs eine Nachricht schicken. Zudem informiert ein neuer Hinweisbanner mit den Worten „[XY] ist dem Anruf beigetreten“, wenn neue Teilnehmer hinzukommmen.

Nicht unerwähnt lassen, wollen wir die neue Möglichkeit, beim Umstieg von einem Android-Handy aufs iPhone jetzt den gesamten WhatsApp-Chatverlauf bei der Ersteinrichtung zu übertragen. Für den Transfer stellt WhatsAp ab sofort die Android-App „Auf iOS übertragen“ zur Verfügung.

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store