x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Gratis: Diese iPhone-App ist wie ChatGPT – aber mit Quellenangaben!

8.874 Aufrufe • Aktualisiert: vor 9 Monaten • Lesezeit: 2 Minuten

Perplexity App Logo„Nicht noch eine KI-App“ werden sich einige vielleicht jetzt denken. An dieser Stelle müssen wir jedoch für das KI-Chat-Tool „Perplexity“ eine Lanze brechen, denn die App funktioniert nicht nur hervorragend als kleiner Helfer im Stile von ChatGPT, sondern belegt Antworten auch mit Quellenangaben zum Nachschlagen. Und das komplett kostenlos, uneingeschränkt und ohne Anmeldung.

„Perplexity“: Ein Mix aus ChatGPT und Suchmaschine

Der berühmte „ChatGPT“-Textbot hat auf nahezu jede Frage eine plausibel klingende Antwort, verrät dabei aber nicht, aus welchen Quellen er seine Behauptungen speist. Das wird von vielen Nutzern also großer Nachteil empfunden, zumal man nicht weiß, woher die KI die Informationen hat. Es ist bekannt, dass der Textroboter auch schon mal wirres Zeug erzählt, selbst wenn es zunächst schön und nachvollziehbar klingt. Verlassen sollte man sich auf die Aussagen des Textautomaten jedenfalls (noch) nicht. Insbesondere dann nicht, wenn man wirklich verlässliche Informationen braucht.

In dieses Vakuum stößt der Online-Dienst „Perplexity“ mit einer eigenen iPhone-App, die ihr euch gratis im App Store herunterladen könnt. Das KI-Tool versteht sich als Mischung aus ChatGPT und Internetsuchmaschine im Stile von Google & Co. Es basiert auf dem GPT-3-Modell und greift insofern auf dieselbe Datenbasis zurück wie der Chatbot von OpenAI. Der Unterschied: Die Anwendung kann nicht nur schnell und präzise auf eure Fragen antworten, sondern liefert auch gleich die dafür genutzten Quellen mit. Ein großes Plus für die Vertrauenswürdigkeit der ausgegebenen Ergebnisse. Auf den verlinkten Webseiten kann man die Informationen bei Bedarf nachlesen und tiefer in Thema einsteigen.

Die Fragen kann man in der App je nach Gusto sowohl eintippen als auch einsprechen. Die App-Sprache ist zwar Englisch, konfrontiert man die KI mit einem deutschen Sprachbefehl antwortet diese auch entsprechend auf Deutsch. So wie es sich für einen intelligenten Textgenerator gehört, werden auch Folgefragen akzeptiert und beantwortet, sodass man sich schnell in einer Unterhaltung mit der Maschine wiederfindet. Wie gesagt, erinnert das Ganze ein wenig an die Suchergebnisse, die einem in Google begegnen. So erscheint die Antwort nicht nur in einer kompakten Box am oberen Bildrand, sondern wird auch von verwandten Fragen bzw. Suchvorschlägen begleitet, die weiter ins Themengebiet führen.

Perplexity-App Screenshots

Tipp: Diese kostenlose ChatGPT-App fürs iPhone müsst ihr haben!

Fazit

Der Download ist wie gesagt komplett gratis und beinhaltet keinerlei finanzielle Verpflichtungen. Es müssen keine persönlichen Daten weitergegeben werden und auch auf Werbung wird verzichtet. Insgesamt macht die App einen wirklich guten Eindruck und überzeugt vor allem mit ihrer einfachen Nutzeroberfläche, nützlichen Suchergebnissen und natürlich der mitgelieferten Quellen-Liste. Das sorgt auf jeden Fall für mehr Vertrauen bei der Recherche. Wer auf der Suche nach mehr Verlass bei seinen Zwiegesprächen mit der KI ist, sollte sich die App aufs iPhone holen.

Mehr zum Thema
Apps ChatGPT KI VPN

iPhone Tricks, die ich bisher NICHT kannte! 🤯

iPhone-Tricks.de als App

Empfange gratis coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store

Per App oder E-Mail Newsletter!