AirTag Batteriestatus prüfen

AirTag Batterie LogoEtwa ein Jahr lang hält der von einer gewöhnlichen Knopfzellenbatterie angetriebene AirTag durch, bevor ihm der Saft ausgeht. Zwar informiert das iPhone den Nutzer, wenn sich die Batterie des Bluetooth-Trackers dem Ende entgegen neigt. Dennoch kann es nicht schaden, den genauen AirTag Batteriestatus zu kennen, um keinen plötzlichen Ausfall des Apple-Trackers zu riskieren und die Knopfzelle frühzeitig auszutauschen.

AirTag Batteriestand überprüfen

Der AirTag bezieht seine Energie von einer CR2032-Knopfzellenbatterie, die laut Apple ca. 1 Jahr lang hält. Der iPhone-Hersteller legt seiner Schätzung das viermalige Abspielen eines Tons und einen Einsatz der genauen Suche pro Tag zugrunde. Weist gleichzeitig aber darauf hin, dass die tatsächliche Batterielaufzeit variieren kann und von Faktoren wie Umgebungsbedingungen, Batteriehersteller und individuellem Gebrauch abhängt. Deshalb ist es nicht unbedingt ratsam, die einjährige Batterielaufzeit als gegeben anzusehen, sofern man nicht plötzlich mit einem nicht ortbaren AirTag konfrontiert werden möchte.

AirTag Batteriestatus Symbolbild

Klüger ist es den Batteriestatus im Auge zu behalten und den Stromspeicher ggf. frühzeitig auszuwechseln. Den AirTag Batteriestatus findet ihr ganz leicht wie folgt heraus:

  1. Öffnet die Wo ist?-App auf eurem iPhone.
  2. Geht unten auf den Tab „Objekte“.
  3. Tippt auf das Objekt (z. B. „Geldbörse von […]“), das mit eurem AirTag verbunden ist.
  4. Anhand des Batteriesymbols (oben links in der Menükarte) seht ihr den aktuellen Batteriestatus.

AirTag Batteriestatus prüfen

Tipp: Um nicht Gefahr zu laufen, dass euer AirTag unerwartet den Geist aufgibt und ihr diesen bzw. den vermissten Gegenstand nicht mehr wiederfindet, könnt ihr euch eine Erinnerung anlegen, die Batterie alle 11 Monate auszutauschen. Wie der AirTag Batteriewechsel funktioniert, zeigen wir euch in einem anderen Beitrag.