iPhone-Diät mit Schwarz-Weiß-Modus – so klappt’s!

Anzeige
O2

iPhone Schwarz-Weiß Modus einstellenSmartphone-Diät mal anders: Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr zu viel Zeit am iPhone verbringt, könnt ihr das mit einem kleinen Trick ganz leicht ändern. Aktiviert einfach den Graustufen-Modus und schaut euch fortan alle Inhalte in schwarz-weiß an. Sehr wahrscheinlich wird euch die Handy-Sucht sehr schnell vergehen.

iPhone langweilig machen mit Graustufen

Im Alltag greifen wir häufiger zum iPhone als uns lieb ist, meist ohne triftigen Grund und nur weil wir uns daran gewöhnt haben. Das hat sicherlich auch viel mit dem bunten iPhone-Display zu tun, das uns gefühlt im Minutentakt auf eingehende Anrufe oder Nachrichten aufmerksam macht oder uns beim Scrollen durch unsere News Feeds in den sozialen Medien oder beim Zocken von Spiele-Apps am iPhone kleben lässt. Mit einem kleinen Kniff aber könnt ihr euch selbst dabei helfen, das Smartphone weniger oft in die Hand zu nehmen und eure kostbare Zeit für sinnvollere Dinge zu nutzen. Das Zauberwort lautet: Graustufen. Der eigentlich für Farbenblinde konzipierte Schwarz-Weiß-Modus macht das sonst grelle und knallbunte iPhone-Display ein Stück weit langweilig, sodass ihr automatisch weniger draufschauen wollt.

Schwarz-Weiß-Modus auf dem iPhone

Natürlich ist es absurd sich ein teures iPhone für mehrere Hundert Euro zuzulegen, nur um das schöne Display anschließend in ein langweiliges grau zu tauchen. Manchmal Bedarf es jedoch extremer Maßnahmen, wenn man etwas verändern möchte. Ob ihr die Graustufen-Einstellung nur vorübergehend aktiviert oder dauerhaft für den iPhone-Entzug nutzt, bleibt euch überlassen. Netter Nebeneffekt: Die farblose Darstellung sollte sich zusätzlich positiv auf die Akkulaufzeit eures iPhones auswirken. Schließlich muss das Display im Schwarz-Weiß-Modus weniger Farben zum Leuchten bringen und dürfte somit weniger Energie verbrauchen.

Graustufen-Modus aktivieren

Einstellungen → Bedienungshilfen → Anzeige & Textgröße → Farbfilter → Graustufen

Öffnet zunächst die „Einstellungen“ auf eurem iPhone und wählt die Kategorie „Bedienungshilfen“, indem ihr sie antippt. Auf dieser Ebene geht ihr nun auf „Anzeige & Textgröße“, scrollt ein wenig nach unten und wählt den Menüpunkt „Farbfilter“. Aktiviert den Farbfilter, indem ihr den Button antippt und setzt das Häkchen bei „Graustufen“.

Schwarz-Weiß-Modus einstellen

Aktiviert ihr diese Darstellungsoption, werden sämtliche Farben systemweit entfernt und iOS zeigt sich in Grautönen. Die Unterschiede sind sofort sichtbar. Die bunten Icons am Homescreen werden jetzt grau dargestellt.

Schwarz-Weiß-Modus am Homescreen

Und auch euren Fotos fehlt jegliche Farbe. Geknipste Fotos werden aber mit entsprechenden Farbinformationen abgelegt, sodass sie bei späterem Deaktivieren des Graustufen-Modus wieder in den üblichen Farben erstrahlen.

Schwarz-Weiß-Modus bei Fotos

Nun wisst ihr, wie ihr euch das iPhone vorübergehend oder auch längerfristig madig machen könnt, wenn ihr mal eine Pause von dem Gerät braucht. Dass an der Maßnahme tatsächlich etwas dran ist, hat im Übrigen die Times-Autorin Nellie Bowles in einem einschlägigen Selbstversuch in Erfahrung bringen können, was ihr bei den Kollegen von iphone-ticker.de nachlesen könnt.

Unterstütze bitte unsere Arbeit und kaufe das iPhone-Tricks.de Magazin #15 für nur 5,90 €. Vielen Dank für deine Unterstützung! 😎👍

Als Nächstes: Apple Music KOSTENLOS nutzen - bis zu 18 MONATE über Gratis-Codes 🤑 (Video)