129 votes, average: 4,89 out of 5129 votes, average: 4,89 out of 5129 votes, average: 4,89 out of 5129 votes, average: 4,89 out of 5129 votes, average: 4,89 out of 5 129 Bewertung(en)

iCloud Mail erstellen

Wie ihr wisst, könnt ihr mit Apples Online-Speicher iCloud allerlei Inhalte auslagern. So parkt ihr z. B. Fotos, Videos, Musik und Kontakte einfach in der „Wolke“ und spart Speicherplatz auf dem iPhone. iCloud ist jedoch mehr als nur ein virtueller Speicher. So könnt ihr iCloud auch als E-Mail-Programm nutzen. Dafür müsst ihr nur eine @icloud E-Mail-Adresse erstellen.

@icloud.com E-Mail-Adresse einrichten

Mit iCloud Mail könnt ihr – wie mit einem gewöhnlichen E-Mail-Client – Mails empfangen und verschicken. Wenn ihr in iCloud auf das Mail-Icon klickt, erhaltet ihr jedoch zunächst den Hinweis, dass ihr eine neue E-Mail-Adresse erstellen müsst, um iCloud Mail nutzen zu können. Damit ist natürlich die „@icloud.com“ Adresse gemeint, welche wir gleich gemeinsam einrichten werden.

Bevor wir mit unserer Anleitung starten, vorab noch ein Hinweis: iCloud Mail funktioniert nur mit E-Mail-Adressen, die auf @icloud.com enden. Wenn ihr iCloud Mail mit einer Mail-Adresse einrichtet, die auf @mac.com oder @me.com endet, müsst ihr keine zusätzliche @icloud.com Adresse mehr anlegen.

Um nun die iCloud E-Mail-Adresse zu erstellen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Geht in die Einstellungen auf eurem iPhone, tippt ganz oben auf euren Namen und wählt „iCloud“.
  2. Aktiviert nun die Option „Mail“, indem ihr auf den Schalter rechts daneben tippt. Drückt dann im Pop-up-Fenster auf „Erstellen“.
  3. Überlegt euch eine passende Adresse – z. B. euren Namen oder Spitznamen, falls nicht bereits vergeben – und drückt oben rechts auf „Weiter“. Wählt eure Mail-Adresse mit Bedacht, denn ihr könnt sie nachträglich nicht mehr ändern.
  4. Prüft die Adresse ein letztes Mal und geht oben rechts auf „Fertig“.

Ihr könnt ab sofort in iCloud E-Mails empfangen und schicken. Loggt euch dazu auf www.icloud.com mit der neuen iCloud-Mail-Adresse oder eurer Apple ID ein. Der rote Kennzeichenzähler in der Ecke des App-Icons zeigt an, ob und wie viele neue Mails ihr erhalten habt.

Vorteile von iCloud Mail

Abgesehen davon, dass euch eine zusätzliche E-Mail-Adresse für private oder berufliche Zwecke zur Verfügung steht, bietet iCloud Mail noch weitere Vorteile. So könnt ihr:

  • die iCloud-E-Mail nutzen, um euch bei iCloud anzumelden. Die Anmeldung via Apple ID geht nach wie vor auch.
  • Mails direkt in iCloud empfangen und verschicken.
  • die iCloud-Mail-Adresse für iMessage und FaceTime verwenden.

Tipp: In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr für eure iCloud-Mail-Adresse ein Alias erstellen könnt, um eure private E-Mail-Adresse zu verbergen!

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,89 von 5 Sternen