Suchen
Christoph Tipps & Tricks von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
18 Bewertungen
4,33 Sterne

Apple Pay einrichten am iPhone

Lange ließ Apples bargeldloser Bezahl-Service Apple Pay auf sich warten. Mit iOS 12 kommt das kontaktlose Zahlen mit dem iPhone nun auch nach Deutschland und wird bereits von vielen Banken, Kartenanbietern, Geschäften und Apps unterstützt. Alles Wissenswerte zu Apples hauseigenem Bezahldienst und wie ihr die Funktion auf dem iPhone einrichten und nutzen könnt, erfahrt ihr im Folgenden.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Apple Pay?

Mit Apple Pay könnt ihr bequem und vollkommen kontaktlos in Geschäften – wie etwa beim Discounter, in Restaurants, Hotels oder an der Tankstelle – mit dem iPhone bezahlen, direkt und ohne Eingabe einer PIN-Nummer. Möglich macht dies der NFC-Übertragungsstandard, welcher den kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Distanzen hinweg erlaubt. Apple Pay funktioniert sowohl in teilnehmenden Geschäften, Supermärkten, Restaurants, Hotels etc. als auch in kompatiblen Apps und Webseiten im Safari-Browser. Die Bezahlung erfolgt dann via Touch ID Fingerabdruckscan oder per Face ID Gesichtserkennung (ab iPhone X). Bei Zahlungsvorgängen in Geschäften haltet ihr zunächst euer iPhone an das EC-Terminal bzw. Kartenlesegerät und bestätigt die Zahlung anschließend via Touch ID oder Face ID. Apple Pay könnt ihr überall dort nutzen, wo ihr folgende Zeichen seht:

Obwohl Apple Pay bereits seit geraumer Zeit exisitert und in vielen Ländern weltweit genutzt werden kann, haben sich die hiesigen Banken bislang davor gescheut, den Apple-Bezahldienst zu unterstützen. Auf der offiziellen Apple Pay Webseite hat der iPhone-Hersteller nun den baldigen Start des Bezahldienstes angekündigt. Dort findet ihr auch eine Liste der teilnehmenden Kreditinstitute und Kartenaussteller, darunter maestro, mastercard, Visa, Deutsche Bank, comdirect, o2 Banking und die N26 Bank. Marken, die den Service unterstützen sind beispielsweise Aldi, Aral, dm, Galeria Kaufhof, H&M, Kaufland, Lidl, Media Markt, Netto, Real, Saturn und Starbucks. Apple Pay kompatible Apps umfassen unter anderem die Apps von Booking.com, Flixbus, mytaxi, Ryanair, Emirates, Gravis, ASOS, Zalando, Zara und viele mehr.

Tipp: In einem anderen Trick zeigen wir euch, wie ihr mit Apple Pay Cash Geldbeträge via iMessage verschicken könnt.

Welche iPhones unterstützen Apple Pay?

Da die Nutzung der Apple Pay Funktion einen im iPhone verbauten NFC-Chip voraussetzt, könnt ihr das Feature nicht auf allen Geräten nutzen. Der besagte Chip wird nämlich erst seit dem iPhone 6 in alle nachfolgenden Modelle integriert. Demnach könnt ihr Apple Pay auf den folgenden kompatiblen iPhone-Modellen verwenden: iPhone XS, iPhone XS Max, iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s, iPhone 6s Plus, iPhone 6, iPhone 6 Plus und iPhone SE.

Wie sicher ist Apple Pay?

Beim Kauf via Apple Pay wird eine gerätespezifische Nummer genutzt und ein einzigartiger Transaktionscode generiert. Auf diese Weise wird die Kartennummer weder auf dem iPhone noch auf Apple Servern gespeichert oder mit den Händlern geteilt. Auch etwaige Daten zu den Transaktionen werden nicht erfasst, sodass keine Rückschlüsse auf den Nutzer möglich sind.

Apple Pay konfigurieren auf dem iPhone

Einstellungen → Wallet & Apple Pay → Karten hinzufügen

Um Apple Pay einzurichten, geht ihr zunächst in die Einstellungen-App auf eurem iPhone. Dort wählt ihr den Menüpunkt „Wallet & Apple Pay“ und tippt anschließend auf „Karten hinzufügen“.

Nach einem Info-Screen zur Apple Pay-Funktion, den ihr mit einem Tipp auf „Fortfahren“ überspringt, habt ihr die Möglichkeit eure Bank- oder Kreditkarte einzuscannen. Die Kartennummer und euer Name werden dann automatisch übernommen. Alternativ könnt ihr die Karteninfos auch manuell eingeben. Es folgen die Angaben zum Ablaufdatum und die Abfrage des Sicherheitscodes eurer Giro- oder Kreditkarte. Mit einem Tipp auf „Weiter“ oben rechts springt ihr zum nächsten Schritt. Anschließend wird eure Karte durch die jeweilige Bank bzw. den Kartenaussteller verifiziert. Sobald die Verifizierung abgeschlossen ist, tippt ihr auf „Weiter“ und könnt Apple Pay auf eurem iPhone nutzen. Eure Karte bzw. Karten werden direkt in der Wallet-App auf dem iPhone hinterlegt.

Tipp: Das Apple Pay-Konfigurationsmenü erreicht ihr im Übrigen auch über die Wallet-App. Startet einfach die App und tippt oben rechts auf das Plus-Symbol. Die Einrichtung erfolgt anschließend in gleicher Weise wie oben beschrieben.

(Bildquelle: Apple)

vfde