Marie Tipps & Tricks von

13 Bewertungen
4,54 Sterne

Diese 8 Tricks der Erinnerungen-App solltet ihr kennen

Die Erinnerungen-App ist ein sehr nützliches Werkzeug, das jedem iPhone-Benutzer seit iOS 5 zur Verfügung steht. Mit ein paar einfachen Schritten merkt sich das iPhone für euch, was ihr noch erledigen wollt (oder müsst). So verpasst ihr nie wieder wichtige Termine, den Geburtstag eurer Lieben oder das Obst beim Einkaufen. Wir zeigen euch, wie ihr das beste aus der App herausholt.

Inhaltsverzeichnis:

Planmäßige Erinnerungen erstellen & anzeigen

Damit ihr im stressigen Alltag nichts vergesst, könnt ihr planmäßige bzw. tagesabhängige Erinnerungen erstellen. Euer iPhone erinnert euch in diesem Fall zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmten Tag ein Ereignis, das ihr zuvor erstellt habt. Wie ihr eine planmäßige – tages- bzw. zeitabhängige Erinnerung erstellt, erfahrt ihr in unserem Video:

Erinnerungen mit Siri hinzufügen

Neben dem manuellen Weg über die App selbst könnt ihr eine Erinnerung auch mit Siri erstellen. Aktiviert Apples Sprachassistentin und gebt den Befehl „Erstelle eine Erinnerung„. Siri wird euch fragen, woran ihr erinnert werden wollt. Sagt nun einfach den Titel, den die Erinnerung haben soll, und wann sie euch erinnern soll.

Ortsabhängige Erinnerung erstellen

Standardmäßig werden Erinnerungen zeit- und ortsunabhängig gespeichert. Effizient werden sie aber erst dann, wenn ihr die erweiterten Einstellungen verwendet. Dort könnt ihr unter anderem einstellen, dass ihr beim Verlassen eines bestimmten Orts oder bei der Ankunft erinnert werden möchtet. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie der Trick funktioniert: Ortsabhängige Erinnerung erstellen.

Erinnerungen beim Einstieg ins Auto erstellen

Euer iPhone erkennt automatisch, wenn ihr ins Auto steigt, und kann mit CarPlay eine Erinnerung anzeigen. Geht dafür ihr in eurem iPhone in die Erinnerungen-App und erstellt eine neue Erinnerung. Tippt danach rechts auf das kleine i. Aktiviert „Ortsabhängig„, indem ihr auf den dazugehörigen Button tippt. Wählt anschließend „Ort“ aus.

Neben eurem aktuellen und zuletzt verwendeten Orten findet ihr die Punkte „Ins Auto steigen“ und „Aus dem Auto steigen„. Wählt nun die entsprechende Option aus.

Unter „Details“ oben rechts könnt ihr beliebige weitere Einstellungen vornehmen wie etwa die Liste oder die Priorität zu verändern. Tippt rechts oben auf „Fertig“ und die Erinnerung wird erstellt.

Erledigte Erinnerungen sofort verbergen

Wenn ihr die Erinnerungen-App häufiger verwendet, ist euch bestimmt schon ein etwas seltsames Detail aufgefallen: Markiert ihr eine Erinnerung als erledigt, verschwindet sie nicht sofort. Diese könnt ihr mit diesem einfachen Trick verbergen: Erledigte Erinnerungen am iPhone sofort verbergen.

Erinnerung am Lockscreen als erledigt markieren

Damit ihr keine wichtigen Ereignisse mehr verpasst, informiert euch das iPhone zuverlässig im Lockscreen über eine Erinnerung. Um diese als erledigt zu markieren, müsst ihr das iPhone nicht entsperren. Wird nämlich ein Reminder auf dem Lockscreen angezeigt, könnt ihr diese nach links wischen und als „Erledigt“ markieren. Alternativ könnt ihr auch „Wiederholen“ auswählen, um euch erneut an das Ereignis erinnern zu lassen.

Inhaltsbezogene Erinnerungen mit Siri erstellen

Mit Siri eine Erinnerung zu stellen ist einfach. Mit der Sprachassistentin könnt ihr seit iOS 9 auch inhaltsbezogene Reminder erstellen wie z.B. für Mails, Notizen, Karten oder Nachrichten. Öffnet dafür die Sprachassistentin und füttert sie mit den entsprechenden Befehlen. Diese lauten etwa „Erinnere mich an das um 19:00 Uhr“ von einer Website in Safari der „Erinnere mich später an diese Karte“ in der Karten-App. Das iPhone speichert diese Informationen und wird euch dann an den Inhalt aus dem Reminder erinnern.

Erinnerungen teilen

Ihr plant mit Freunden einen Urlaub und habt den Überblick verloren, wer was besorgt? Wenn euch bei derartigen Dingen die Organisation fehlt, könnt ihr auf dem iPhone in der Erinnerungen-App eine Checkliste erstellen und sie mit euren Freunden teilen. Welche Voraussetzungen ihr dafür erfüllen müsst und wie die Freigabe einrichtet, erfahrt ihr in diesem Trick: iPhone Erinnerung teilen und Erinnerungsliste freigeben.

Tipp: Ihr möchtet noch mehr aus den beliebtesten Apps für das iPhone herausholen? In diesen Artikeln geben wir euch jede Menge Tipps: