So seht ihr, welche Apps ihr wirklich nutzt!

Anzeige
O2

Hand mit iPhone X LogoMit der Zeit sammeln sich auf dem iPhone unzählige Apps an, von denen ihr einige selten und manche sogar nie nutzt. Die Anwendungen belegen dann unnötig Speicherplatz, verbrauchen Akku und Datenvolumen und greifen ggf. auf eure persönlichen Daten zu. Es gibt jedoch eine einfache Möglichkeit zu kontrollieren, welche Apps ihr regelmäßig nutzt und welche ihr ohne Bedenken löschen könnt. Wir zeigen euch, wie ihr eure App-Nutzung schnell und unkompliziert überprüfen könnt.

App-Nutzung überprüfen & Speicher freimachen

Einstellungen → Allgemein → iPhone-Speicher

Öffnet auf eurem iPhone zunächst die Einstellungen-App und geht auf „Allgemein“. Wählt dann die Option „iPhone Speicher“. Hier seht ihr bereits anhand der Speichergrafik, wie viel Speicherplatz belegt ist und wie viel davon auf eure Apps entfällt. Wenn ihr nun nach unten scrollt, findet ihr eine Liste mit allen auf eurem iPhone installierten Apps, inklusive Größe und Datum der letzten Nutzung. Die Liste ist absteigend sortiert, sodass oben die Apps mit dem größten Speicherverbrauch angezeigt werden. 

App-Liste auf der iPhone-Speicher Ebene

Ihr könnt nun hingehen und ganz leicht diejenigen Apps ausfindig machen, deren letzte Nutzung lange Zeit zurückliegt oder die ihr noch nie genutzt habt. Apps, die ihr schon lange nicht genutzt habt, erkennt ihr an einem weit in der Vergangenheit liegendem Datum neben dem Eintrag „Zuletzt benutzt“. Anwendungen, die ihr zwar irgendwann einmal heruntergeladen aber nie verwendet habt, erscheinen hingegen ohne „Zuletzt benutzt“-Angabe. Wie sich lange nicht genutzte Apps (links) und noch nie verwendete Apps (rechts) in der Liste bemerkbar machen, zeigt der folgende Screenshot.

Zuletzt benutzte Apps vs. nie benutzte Apps

Auf diese Weise könnt ihr nun schnell und einfach Apps finden, die ihr nicht mehr braucht und die ggf. viel Speicherplatz auf eurem iPhone belegen. Um eine solche App zu entfernen, tippt ihr auf das jeweilige Icon, wählt den Eintrag „App löschen“ und bestätigt das Ganze nochmal. Im Ergebnis befreit ihr euren iPhone-Speicher von überflüssigen Daten und spart unter Umständen noch Datenvolumen und Akku.

App löschen im iPhone-Speicher Bereich

Eine weitere Möglichkeit ist es übrigens, die App auszulagern. Die App wird zwar von eurem iPhone gelöscht, jedoch bleiben Daten wie z. B. Videos in der iCloud erhalten. Mit diesem einfachen Trick spart wertvolle Speicherkapazität auf dem iPhone.

Unterstütze bitte unsere Arbeit und kaufe das iPhone-Tricks.de Magazin #15 für nur 5,90 €. Vielen Dank für deine Unterstützung! 😎👍

Als Nächstes: Apple Music KOSTENLOS nutzen - bis zu 18 MONATE über Gratis-Codes 🤑 (Video)