iPhone Zeitumstellung – Funktioniert’s automatisch?

Zeitumstellung LogoWenn mal wieder die ungeliebte Umstellung von Winter- auf Sommerzeit ansteht, setzt das vielen Menschen zu. Denn das bedeutet für alle eine ganze Stunde weniger Schlaf. Neben der klassischen Frage, ob die Uhr eine Stunde vor oder nach gestellt wird, fragen sich viele, ob das iPhone die Zeit automatisch umstellt oder ob es zu Problemen beim Wecker kommen kann. Das müsst ihr bei der iPhone Zeitumstellung beachten!

Stellt das iPhone die Zeit automatisch um?

Da es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen kam und sich viele iPhone Nutzer immer wieder über eine nicht erfolgte Umstellung – was ausfallende Wecker zufolge hatte – geärgert haben, stellen sich viele User die Frage, ob die iPhone Zeitumstellung automatisch funktioniert.

Diese Frage können wir mit „Ja“ beantworten, denn Apple erkennt anhand von GPS-Daten, in welcher Zeitzone ihr euch aufhaltet. Die Uhrzeit wird nicht nur dann angepasst, wenn ihr zum Beispiel in ein Land mit einer anderen Zeitzone fliegt, sondern auch, wenn die Zeit von Winter- auf Sommerzeit umgestellt wird. Gleiches gilt für die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit. Es besteht also kein Grund zur Sorge, dass bei der Zeitumstellung etwas schief laufen könnte.

Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will (auch wenn es sich um einen Sonntag handelt) und die Zeitumstellung auf gar keinen Fall verpassen darf, sollte die automatische Zeiteinstellung deaktivieren und die Uhrzeit selber manuell einstellen. Wie das funktioniert, erklären wir euch im Folgenden.

Automatische Zeiteinstellung deaktivieren

Einstellungen → Allgemein → Datum & Uhrzeit → Automatisch einstellen

Wenn ihr die automatische Zeiteinstellung auf dem iPhone ausschalten wollt, tippt ihr zunächst in der Einstellungen-App auf den Punkt „Allgemein“ und wählt dann „Datum & Uhrzeit“. Die automatische Zeiteinstellung deaktivert ihr, indem ihr den Schalter bei „Automatisch einstellen“ antippt, sodass dieser grau hinterlegt erscheint. Auf derselben Ebene könnt ihr nun die Uhrzeit manuell einstellen und entsprechend eine Stunde vor (Sommerzeit) oder eine Stunde zurück (Winterzeit) stellen, sodass ihr die Umstellung garantiert nicht verpasst. Im Hinblick auf die bevorstehende Umstellung auf Sommerzeit, müsst ihr die Uhrzeit in der Nacht zum Sonntag von 2 Uhr auf 3 Uhr vorstellen.

Automatische Zeiteinstellung deaktivieren am iPhone

Achtung: Wenn ihr einen Bildschirmzeit-Code aktiviert habt, erscheint die Option „Automatisch einstellen“ ausgegraut und kann nicht aktiviert bzw. deaktiviert werden. Deaktiviert in dem Fall den Bildschirmzeit-Code, um „Automatisch einstellen“ ändern zu können. Außerdem wird die Funktion „Automatisch einstellen“ nicht von allen Netzbetreibern bzw. Ländern und Regionen unterstützt. Auch deshalb kann die Option ausgeblendet erscheinen.

Wem diese Anleitung nicht reicht, der kann sich das Ganze samt Video nochmal ausführlich in unserem Artikel Automatische Zeiteinstellung deaktivieren anschauen.