29 votes, average: 4,31 out of 529 votes, average: 4,31 out of 529 votes, average: 4,31 out of 529 votes, average: 4,31 out of 529 votes, average: 4,31 out of 5 29 Bewertung(en)

Automatisch iOS-Updates installieren auf dem iPhone

Wer seinem iPhone nicht dabei zusehen möchte, wie es die neuesten Software-Updates von den Apple-Servern lädt und anschließend installiert, kann auf dem iPhone automatische Updates aktivieren. Wir zeigen euch, wie es geht!

Automatische iOS-Updates aktivieren am iPhone

Einstellungen → Allgemein → Softwareupdate → Automatische Updates

Das Feature ist zwar standardmäßig deaktiviert, in der Einstellungen-App könnt ihr es jedoch ganz leicht einschalten. Geht dafür in den Einstellungen auf eurem iPhone unter „Allgemein“ und tippt auf „Softwareupdate“. Wählt anschließend „Automatische Updates“.

Auf der nächsten Ebene habt ihr die Möglichkeit, den automatischen Download von neuen iOS-Updates an- oder auszuschalten. Tippt dazu auf den Schalter rechts neben „iOS-Updates laden“. Wenn ihr die Funktion aktiviert, werden anstehende iOS-Updates immer automatisch (im WLAN) auf das iPhone geladen. Wenn ihr zudem die Option „iOS-Updates installieren“ aktiviert, werden neue Softwareupdates immer automatisch über Nacht installiert. Wenn Apple also eine neue iOS-Version ausliefert, wird diese ohne euer Zutun auf das iPhone heruntergeladen und installiert. Auf diese Weise könnt ihr den gesamten Update-Prozess komplett automatisieren.

Über euer Datenvolumen braucht ihr euch dabei keine Sorgen zu machen, denn iOS-Updates werden nur ausgeführt, wenn euer iPhone im WLAN-Netz eingeloggt und das Gerät ans Stromnetz angeschlossen ist. Ihr könnt übrigens weiterhin händisch nach Updates in den Einstellungen schauen. Wie zuvor erhaltet ihr eine Benachrichtigung über neue iOS-Updates am Bildschirm sowie eine Markierung auf dem Icon der Einstellungen-App.

Tipp: Euch wird kein iOS Update angezeigt?

Hinweis: Wer sein iPhone intensiv nutzt und die oftmals mit einem Update verbundenen Bugs und Fehler neuer iOS-Versionen scheut, sollte lieber die Finger von den automatischen Updates lassen und (vorerst) auf seiner bevorzugten iOS-Version verbleiben!

iOS-Update automatisch über Nacht installieren

In der Regel erhaltet ihr die Aufforderung, eine Softwareaktualisierung zu installieren, nachdem ein iOS-Update in den Einstellungen unter AllgemeinSoftwareupdate heruntergeladen wurde.

Ein Pop-up-Fenster zeigt dann die Optionen „Jetzt installieren“ und „Später“ an, wobei ein Fingertipp auf Letzteres zu zwei weiteren Optionen führt.

Tippt ihr auf „Später erinnern“, wird eine Erinnerung erstellt und ihr werdet zu einem späteren Zeitpunkt erneut daran erinnert, das iOS-Update zu installieren. Tippt ihr hingegen auf „Heute Nacht installieren“, müsst ihr euren Code eingeben, sofern ihr diesen aktiviert habt.

Im Dialogfenster werdet ihr darauf hingewiesen, dass die bereits heruntergeladene iOS-Aktualisierung automatisch in der Nacht installiert werden kann, wenn euer iPhone mit dem Stromnetz verbunden ist. Der hier angegebene Zeitraum wird von iOS automatisch anhand dessen ermittelt, wie ihr euer iPhone verwendet. Hängt ein iPhone zwischen 23 und 5 Uhr normalerweise am Stromnetz und wird nicht verwendet, schlägt iOS diesen Zeitraum für die automatische Installation vor.

Im Anschluss müsst ihr noch einige Bestimmungen zur iOS-Aktualisierung annehmen, indem ihr rechts oben auf Akzeptieren tippt.

Das war’s auch schon. Ein Blick in Einstellungen → Allgemein → Softwareupdate verrät euch, dass eine automatische Installation aktiv ist. Ihr könnt sie abbrechen, indem ihr auf „Automatische Installation abbrechen“ tippt oder das Update „Jetzt installieren“ wählen.

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne