Christoph Tipps & Tricks von

6 Bewertungen
4,17 Sterne

iPhone Videoauflösung ändern – Videoqualität einstellen!

Videoaufnahmen nehmen bekanntermaßen besonders viel Speicherplatz auf dem iPhone ein. Zum Glück habt ihr die Möglichkeit zwischen verschiedenen Qualitätsstufen für eure Videoaufnahmen zu wählen. Damit ihr bei Speicherplatzmangel auch auf eine geringere Aufnahmequalität zurückgreifen könnt, zeigen wir euch wie ihr die iPhone Videoqualität ändern könnt.

iPhone Videoqualität ändern

Sowohl die neuen als auch die älteren iPhone-Modelle unterstützen die Möglichkeit 720p-Aufnahmen zu machen. Diese nehmen bei einem 1-minütigem Video mit 40MB weniger als die Hälfte des Speicherplatzes einer 1080p-Aufnahme ein. Während sich Besitzer älterer iPhone-Modelle wie dem iPhone 6 mit drei Qualitätstufen zufrieden geben müssen, können Nutzer eines iPhone 6s oder neuer aufgrund der Möglichkeit von 4K-Videos zwischen vier verschiedenen Qualitätsstufen wählen.

Tipp: Wie ihr 4K-Videos aufnehmen könnt, erklären wir euch in einem anderen Artikel.

Einstellungen → Kamera → Video aufnehmen

Geht zunächst in die Einstellungen-App und wählt „Kamera“. Tippt anschließend auf „Video aufnehmen“. Danach könnt ihr die bevorzugte Aufnahmequalität für eure Videos wählen, indem ihr das blaue Häkchen bei der jeweiligen Option setzt.

Solltet ihr einmal nicht genügt Speicherplatz auf eurem iPhone haben, könnt ihr – sofern ihr die reduzierte Videoqualität in Kauf nehmen wollt – die Einstellung für speicherplatzsparende 720p-Videos nutzen.