Suchen
Daniel Tipps & Tricks von
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
10 Bewertungen
3,30 Sterne

iPhone Schrift besser lesbar machen mit „fettem Text“

In einem anderem Artikel haben wir euch bereits erläutert, wie ihr die iPhone Schriftgröße nach euren Vorstellungen vergrößern bzw. verkleinern könnt. Heute möchten wir euch eine weitere Möglichkeit vorstellen, den Text am iPhone besser lesbar zu machen, indem der Text immer als „fetter Text“ dargestellt wird.

iPhone Text besser lesbar machen

Es gibt verschiedene Gründe, die eine Anpassung der optischen Darstellung von Text auf einem Smartphone erfordern. Einer davon – sicherlich einer der häufigsten – ist eine Sehschwäche. Wer besonders bunte oder stark strukturierte Wallpapers für seinen Homescreen verwendet, kennt dieses Problem vielleicht ebenso. Der fragile weiße Text (der bei besonders hellen Hintergründen schwarz wird) ist manchmal nicht allzu gut zu lesen und man konzentriert sich eher auf das App-Icon als auf den Text, um die gesuchte Anwendung zu finden.

Tipp: In einem anderen Artikel zeigen wir euch, wie ihr das iPhone-Display bei einer Sehschwäche richtig einstellen könnt!

Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Fetter Text

Um diesem Effekt entgegenzuwirken, öffnet ihr auf eurem iPhone die Einstellungen, wählt „Allgemein“ und tippt anschließend auf „Bedienungshilfen“. Hier findet ihr eine große Auswahl an Einstellungs-Möglichkeiten, die euch auf jeweils verschiedene Art die Benutzung eures iPhones erleichtern sollen. Dieses Untermenü gliedert sich in mehrere Bereiche: Sehen, Hören, Lernen und Alternative Bedienmethoden.

Für den bereits erläuterten Zweck sucht ihr den Eintrag „Fetter Text“, der per Button rechts daneben aktiviert bzw. deaktiviert werden kann. Wenn ihr diese Funktion aktivieren möchtet, werdet ihr in einem kleinen Fenster darauf hingewiesen, dass ihr euer iPhone neu starten müsst. Bestätigt dies mit einem Fingertipp auf „Weiter“.

Fetter Text am iPhone ist einfacher zu lesen

Nach dem Neustart eures iPhone werdet ihr feststellen, dass der Text tatsächlich – und zwar systemweit – fett ist. Dies äußert sich bereits am Lockscreen, wo die aktuelle Uhrzeit und das Datum (und auch alle Anzeigen in der Statusleiste oben) deutlich dicker als bisher angezeigt werden. Auch eure Kalender-App, die Erinnerungen, Notizen, Nachrichten usw. sind jetzt „fett“.

Tipp: In einem anderen Trick zeigen wir euch, wie ihr das iPhone-Display noch augenschonender einstellen könnt!

vfde