x Tricks fürs iPhone App Mehr Tricks fürs iPhone laden Laden im App Store

Googelt ihr manchmal? Diese versteckten Tricks müsst ihr kennen!

6.672 Aufrufe • Aktualisiert: vor 3 Wochen • Lesezeit: 2 Minuten

Google App LogoGoogle ist die mit Abstand meistgenutzte Suchmaschine der Welt. Vermutlich vertraut auch ihr beim Browsen regelmäßig auf die Dienste des Suchmaschinenanbieters. Da kann es nicht schaden, das eine oder andere versteckte Tool zu kennen. Denn damit lassen sich wirklich nützliche Anwendungen direkt in der Suche hervorzaubern, die ihr sofort nutzen könnt!

Versteckte Google-Funktionen nutzen – So geht’s!

Die hier gezeigten Google-Funktionen erreicht ihr allesamt über spezifische Suchbegriffe, die ihr einfach nur in die Suchleiste eingeben müsst. Öffnet dazu einfach die Google-Suche auf eurem iPhone – entweder über die kostenlose Google-App oder den Safari-Browser -, gebt eine der nachfolgend genannten Suchphrasen ein und startet die Suche.

Google-Tricks auf dem iPhone

  • „münze werfen“: Kopf oder Zahl? Mit diesem Suchbegriff erscheint eine virtuelle Münze in der Google-Suche, die ihr per Fingertipp werfen könnt.
  • „würfeln“: Wenn ihr mal keinen physischen Würfel zur Hand habt, könnt ihr euch mit dem Würfel in der Google-Suche behelfen.
  • „google stimmgerät“: Spielt ihr Gitarre? Dann werdet ihr das integrierte Stimmgerät in Google sicherlich praktisch finden. Voraussetzung: Ihr müsst den Zugriff auf euer Mikrofon erlauben.
  • „google metronom“: Und noch ein Tipp für die Musiker unter euch. Diese Suchphrase zaubert ein auf 40 bis 218 Schläge pro Minute einstellbares Metronom in die Google-Suche.
  • „farbauswahl“: Nützlich für alle, die mit Bildbearbeitungs- oder Zeichenprogrammen zu tun haben. Mifhilfe dieses Suchbegriffes gelangt ihr schnell an den HEX-Code einer beliebigen Farbe.
  • „fidget“: Dieses Suchwort bringt einen virtuellen Fidget Spinner auf den Screen, den ihr manuell drehen oder auch automatisch in Rotation versetzen könnt. Soll angeblich bei Nervosität helfen.
  • „rechner“: Wenn ihr beim Internetsurfen schnell einen Taschenrechner braucht und keine Lust habt, die iOS Rechner-App zu bemühen, holt ihr euch so schnell eine kleine Rechenmaschine auf den Schirm.
  • „einminütige atemübung“: Hilfreich, um bei stressiger Büroarbeit das richtige Atmen nicht zu vergessen und kurz zu entspannen.
  • „wasserwaage“: Praktisch, um beim Werklen mal eben die Ausrichtung zu überprüfen.

Tipp: In einem anderen Beitrag zeigen wir euch versteckte Mini-Spiele in der Google-Suche, die ihr kennen müsst!

Mehr Tricks fürs iPhone im App Store

Empfange regelmäßig coole iPhone Tricks, neue iOS Update Tipps & wichtige  News rund um dein iPhone bequem per App – gratis!

Tricks fürs iPhone App Laden im App Store QR Code zum App Store