Suche
Daniel Tipps & Tricks von

3 Bewertungen
3,00 Sterne

Auto HDR bei Bilder mit der iPhone Kamera nutzen

Euer iPhone hat eine HDR-Funktion, schon gewusst? Nein? Dann liegt das vermutlich daran, dass euch das noch nicht bewusst war oder welche Vorteile der HRD-Modus euch beim Fotografieren bietet. Denn Apple hat nämlich ein Feature namens HDR Auto in die Kamera App integriert.

HDR: High Dynamic Range

Bevor wir euch dieses neue Feature weiter unten vorstellen, widmen wir uns zuerst der Frage, wofür HDR überhaupt steht. HDR ist das Kürzel für High Dynamic Range.

Ein HDR-Bild setzt sich aus mehreren Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten zusammen. Die dunklen Stellen eines Bildes sind oft zu dunkel, die hellen zu hell – kurz: der Kontrast stimmt nicht. HDR wirkt diesem Effekt entgegen und legt mehrere Bilder übereinander, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

HDR steht ab dem iPhone 4 zur Verfügung. Das iPhone schießt – sofern HDR aktiviert ist – drei Bilder hintereinander und legt diese Aufnahmen übereinander. Die Ergebnisse sind nicht immer überwältigend, manchmal sogar kaum von der normalen Aufnahme ohne HDR zu unterscheiden.

Ab iOS 7.1 steht nun das eingangs erwähnte Auto-HDR zur Verfügung. Zu beachten ist allerdings, dass diese Funktion nur ab dem iPhone 5s aktiviert werden kann. Besitzer älterer iPhones müssen auf diese Automatik leider verzichten. Auto-HDR lässt die Kamera eures iPhones selbst entscheiden, ob eine HDR-Aufnahme sinnvoll ist.

Auto-HDR aktivieren

Kamera > HDR [AUTO / Ein / Aus] > AUTO

Um Auto-HDR auf eurem iPhone zu aktivieren, müsst ihr die Kamera App starten. Oben in der Mitte seht ihr eine Schaltfläche namens HDR gefolgt von „ein“ oder „aus“ – je nachdem, ob ihr HDR aktiviert habt oder nicht. Tippt diese Schaltfläche an und ihr werdet nun unter anderem auch die Option HDR Auto sehen, welche ihr auswählt.

Euer iPhone wird von nun an selbst entscheiden, wann HDR für eine Aufnahme aktiviert wird und wann nicht. Ihr erkennt an einer kleinen Anzeige, ob ein HDR-Bild erstellt wird oder nicht. Das ist abhängig von den Lichtverhältnissen.

Betrachtet ihr die fertige Aufnahme in der Fotos App, erkennt ihr (wie schon in früheren iOS-Versionen) anhand eines kleinen HDR-Labels, ob es sich um eine HDR-Aufnahme handelt.

Auch interessant