Suche
Daniel Tipps & Tricks von

8 Bewertungen
3,88 Sterne

Wissenschaftlichen iPhone Rechner verwenden

Heute geht es wieder einmal um eine Funktion mit einigermaßen geringem Bekanntheitsgrad. Man entdeckt sie entweder durch Zufall, oder wenn man regelmäßig auf iPhone-Tricks.de nach nützlichen Tipps und Tricks fürs iPhone sucht. Wir möchten euch heute zeigen, dass sich in der Standard Taschenrechner App von Apple viel mehr versteckt, als man auf den ersten Blick vermutet.

Standard Rechner

Die meisten von euch werden ihn schon verwendet haben, den vorinstallierten Taschenrechner. Das Aussehen hat sich zwar im Laufe der Zeit ein wenig verändert, die Funktionen sind aber nach wie vor dieselben und auf den ersten Blick ziemlich überschaubar. Der Rechner scheint gerade einmal die Grundrechenarten zu beherrschen, Tasten für Sinus oder Cosinus sucht man vergebens.

Für viele Menschen sind diese Funktionen im Alltag ausreichend, weshalb Apple die Standard-Ansicht des Rechners wohl auch nicht mit Funktionen überladen wollte. Schließlich gehört in Cupertino simplicity zum guten Ton!

Wissenschaftlicher Rechner

Was aber sollen diejenigen von euch machen, die – etwa für Schule, Studium oder einschlägige Berufe – einen wissenschaftlichen Rechner brauchen? Eine Möglichkeit wäre, den App Store nach kostenlosen oder kostenpflichtigen Taschenrechnern mit den gewünschten Funktionen zu durchsuchen. Dort wird man auch fündig! Aber eigentlich ist das gar nicht notwendig…

Wenn wir von einer Standard-Ansicht des iPhone Taschenrechners sprechen, muss es auch eine erweiterte Ansicht geben, oder? Genau!

Rechner > iPhone drehen (Landscape-Modus)

Um zu dieser Ansicht zu gelangen, öffnet den Rechner, der standardmäßig auf jedem iPhone vorinstalliert ist. Dreht euer iPhone dann nach links oder rechts in den Landscape-Modus und siehe da – ein wissenschaftlicher Rechner mit vielen Funktionen, die das Mathematiker-Herz begehrt.

Ob der Rechner wirklich alle wesentlichen Funktionen enthält, können wir nicht beurteilen. Aber falls ein Mathematiker das hier liest, könnte er ja einen Kommentar hinterlassen. ;)