Katharina Zubehör von

11 Bewertungen
4,64 Sterne

Musik ohne Ende – die Beats Solo 3 wireless im Test

Fetter Sound trifft lange Akkulaufzeit bei den Beats Solo 3 wireless. Apple Tochter Beats hat bei der dritten Generation Kopfhörer vor allem den Sound angepasst und eine intuitive Bedienung direkt am Kopfhörer integriert. So bieten die On-Ear Kopfhörer ein rundes Klangerlebnis mit stylischem Design. Wir haben die Bluetooth Kopfhörer für euch beim Sport und im Alltag ausgiebig getestet.

Inhaltsverzeichnis

Erster Eindruck

Die Beats Solo 3 verbinden zeitloses Design mit gutem Klang und schon die ansprechende Verpackung lässt die Vorfreude auf die Kopfhörer steigen. Die On-Ears sind hochwertig verarbeitet und bestehen aus stabilem, abwaschbarem Kunststoff. Damit kann ihnen auch Regen und Schnee nicht schaden, während die Polster an Ohren und Bügel für einen bequemen Sitz sorgen. Neben den Kopfhörern befinden sich auch eine Transporttasche, ein Ladekabel sowie ein 3,5 mm Klinkenkabel samt Mikrofon in der Verpackung.

Das Pairing läuft schnell und unkompliziert, sobald die Kopfhörer eingeschaltet werden.

Passform & Bedienung

Joggen, Work-Out oder eine Runde Tanztraining, auch bei bewegungsintensivem Training sitzen die Beats Solo 3 fest auf den Ohren und verrutschen nicht. Über einen Schiebemechanismus arretiert ihr die Länge des Bügels, damit die Ohrmuscheln optimal auf euren Ohren sitzen. Die Kopfhörer sitzen dank Ohrpolstern und einer weichen Polsterung am Bügel angenehm am Kopf und drücken nicht.

Nur bei Brillenträgern sinkt der Komfort nach langer Tragezeit, wie bei fast allen On-Ears. Im Vergleich zu anderen Modellen wird der Druck allerdings erst viel später unangenehm.

Einmal ausgepackt und mit dem iPhone verbunden ist die Bedienung ganz einfach. Auf der rechten Seite könnt ihr die Kopfhörer mit einem kleinen Knopf anschalten, während ihr auf der linken Seite ein Bedienfeld für die Musiksteuerung findet.

Auf dem linken Kopfhörer steuert ihr mit dem mittleren Knopf mit dem Beats-Logo die Musikwiedergabe und Anrufe. Die Lautstärke ändert ihr über den äußeren Ring. Dort drückt ihr einfach oben oder unten für lauter und leiser.

Klangerlebnis

Egal ob ordentlich Bass oder lieber eine Runde sanfter Jazz, die Modelle der dritten Generation von Beats Kopfhörern geben beides mit einem satten Sound wieder. Sie spielen Höhen und Tiefen klar aus und haben, genau wie ihre Vorgänger, einen Akzent auf dem Bass. Im Gegensatz zu den Vorgängern tritt der Bass weniger prominent hervor, sodass der Klang insgesamt ausgeglichener und runder wird. Für  gute Musikerohren klingt der Bass allerdings leicht schwammig und das Klangerlebnis entsprich eher dem Image der Kopfhörer als dem Preis-Leistungsverhältnis.

Die Kopfhörer haben keine integrierte Noise Cancelling-Funktion, schirmen jedoch trotzdem sehr gut gegen Umgebungsgeräusche ab. Die Passform sorgt auch bei niedriger Lautstärke für einen klaren Sound, der nicht durch Hintergrundgeräusche gestört wird.

Besonderheiten

Fast Fuel Funktion: Innerhalb von 5 Minuten sind die Kopfhörer so weit aufgeladen, dass sie 3 Stunden lang Musik spielen. Sobald sie voll aufgeladen sind, reicht der Akku für ganze 40 Stunden. So sind die Kopfhörer nicht nur perfekt für Sport, sondern auch ein toller Begleiter für lange Reisen im Flugzeug oder mit der Bahn. Sobald ihr keine Lust mehr auf Musik habt, könnt ihr die Kopfhörer einfach zusammenklappen und sicher im passenden Reiseetui unterbringen.

Schwarz ist euch zu langweilig? Kein Problem die Beats Solo 3 gibt es in 8 unterschiedlichen Farben von weiß bis hin zu knallrot oder roségold.

Toll für iPhone Nutzer

Gerade in der Kombination mit Apple Produkten spielen die Kopfhörer der Apple Tochter Beats ihre Stärken optimal aus. Mit Apple Produkten läuft das Pairing besonders schnell und die Apple Produkte zeigen sogar den Akkustand der Kopfhörer an. Für jeden iPhone, iPad, Apple Watch oder Mac Nutzer ist das eine wahre Freude. Android Nutzer schauen hingegen in die Röhre, da es hier manchmal zu Störungen der Verbindung kommen kann.

Fazit

An den Kopfhörern von Beats scheiden sich die Geister. Fans gefällt die Kombination aus tollem Design, satter Sound und eine nahezu unschlagbaren Akkulaufzeit, während Kritiker das Preis-Leistungsverhältnis und den typischen Beats Sound negativ sehen. Die Beats Solo 3 wireless sitzen angenehm und fest auf den Ohren und schirmen gut gegen Umgebungsgeräusche ab, sodass dem stundenlangen Musikgenuss auch bei niedriger Lautstärke nichts im Weg steht. Auch für Reisen sind sie der perfekte Begleiter und passen zusammengeklappt in jede Tasche. Für Beats Fans und begeisterte Spotify-Nutzer sind die Kopfhörer in jedem Fall eine klare Kaufempfehlung.

Wer jedoch Wert auf absolute Klarheit und ein detailliertes Klangbild legt und lieber CDs oder Platten hört statt Streaming Dienste nutzt, der sollte sich lieber für ein anderes Modell entscheiden.

Vorteile:

  • Akkulaufzeit von 40 Stunden
  • satter Sound
  • Bedienfeld am Kopfhörer
  • fester Sitz
  • optimiert für Apple Produkte
  • faltbar
  • Transporttasche
Nachteile:

  • teuer
  • Ohrpolster nicht wechselbar

Beats Solo 3 wireless bei Amazon bestellen!

Mehr Bass ist besser

Ordentlich Bass macht Musik für euch erst richtig gut? Auf eurem iPhone könnt ihr den Equalizer in den Einstellungen der Musik App anpassen und so den Bass verstärken. Wie das geht, erklären wir in diesem Artikel.