Katharina Zubehör von

9 Bewertungen
4,44 Sterne

Virtual Reality Brillen für das iPhone im Vergleich

Brille auf und schon lasst ihr die Realität hinter euch. Mit einer Virtual Reality Brille taucht ihr ganz einfach in andere Welten ein und könnt mitten im Spiel stehen, statt nur auf den Bildschirm zu schauen. Viele Brillen großer Anbieter sind auf eine Verbindung zu einem PC ausgelegt, es gibt aber auch Modelle, die nur ein iPhone benötigen. Aus dem großen Angebot haben wir drei Modelle miteinander verglichen.

Inhaltsverzeichnis

Google Cardboard

Das günstigste Produkt in unserem Vergleich ist ein Nachfolger der Google Cardboard Virtual Reality Brille. Die Brille ist für Smartphones von 4 bis 5,5 Zoll geeignet und damit auch für alle iPhone Modelle bis zum iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Ihr faltet sie einfach zusammen, legt euer Smartphone ein und könnt ohne teure Virtual Reality Brille in die VR Welt eintauchen.

Dank der Saugnäpfe bleibt das iPhone auch bei Bewegung sicher in seiner Position. Im Gegensatz zum Vorgänger hat diese Virtual Reality Brille einen Kopfgurt, sodass ihr sie nicht mehr festhalten müsst. Über den QR-Code auf der Seite werdet ihr direkt zu den passenden Apps im App Store geleitet und könnt das VR Gefühl testen.

Vorteile:

  • preisgünstig
  • toll für den ersten Eindruck
  • sicherer Halt dank Kopfband
  • zusätzliche Saugnäpfe für verbesserten Smartphone Halt
  • ab iPhone 5 bis iPhone 8 Plus geeignet (4 bis 5,5 Zoll)
Nachteile:

  • wenig Polsterung an der Nase
  • keine Anpassung an Kopfform möglich

Google Cardbord bei Amazon bestellen!

VR Brille von OYOVR

Leichter als andere Modelle ist die VR Brille von OYOVR. Sie wiegt nur 200g, lässt sich zusammenfalten und kann in der mitgelieferten Aufbewahrungsbox gut transportiert werden. Das geringe Gewicht und die zusätzliche Polsterung sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Neben der Brille umfasst dieses Angebot auch eine Bluetooth Fernbedienung. Diese wird mit dem Smartphone gekoppelt und kann dann wie ein Controller genutzt werden.

Diese VR-Brille liegt noch im unteren Preissegment und ist gerade für neugierige Einsteiger sehr geeignet. Sie ist qualitativ hochwertiger als Google Cardboard, kann mit ausgefeilten Markenprodukten jedoch nicht mithalten. Entscheidend ist bei der VR-Brille aber auch immer die Auswahl der richtigen App und die Auflösung des Smartphones.

Vorteile:

  • geringes Gewicht
  • einstellbare Linsen, nur Position
  • tolles Einsteigermodell
  • ab iPhone 6 und größer (4,7 bis 6 Zoll) geeignet
Nachteile:

  • Anleitung auf Englisch
  • Schärfe nicht einstellbar

VR Brille von OYOVR bei Amazon bestellen!

VR One Plus von Zeiss

Die VR One Plus ist das teuerste Produkt in unserem Vergleich und mit allen Smartphones zwischen 4,7 und 5,5 Zoll kompatibel. Das Smartphone schiebt ihr einfach in die vorgesehene Multischale und könnt sofort in die Virtual Reality Welt eintauchen. Die Präzisionslinsen garantieren beste Lesbarkeit und eine hohe Auflösung der Bilder. 360° Videos und der Aufbau der Brille macht manuelle Einstellung von Augenabstand und Schärfe überflüssig.

Die VR Brille von Zeiss ist auch für Brillenträger geeignet und das Kopfband ist abnehmbar. Das Schaumstoffpolster sorgt auch bei langem Tragen für hohen Tragekomfort und schirmt gut gegen Licht ab.

Vorteile:

  • hoher Tragekomfort
  • hervorragende Linsen
  • Brillenträger geeignet
  • ab iPhone 6 bis 8 Plus geeignet (4,7 bis 5,5 Zoll)
Nachteile:

  • kleine Smartphones verrutschen manchmal

VR Brille von Zeiss bei Amazon bestellen!