iPhone Reparatur

Ein unachtsamer Moment reicht aus und das iPhone fällt auf dem Boden. Je nachdem, aus welcher Höhe und auf welchen Untergrund das teure Smartphone fällt, kann nicht nur das Display brechen, sondern auch der Home Button Schaden nehmen. Defekte Teile müssen allerdings nicht gleich bedeuten, dass das Smartphone kaputt ist. Wir zeigen euch, wie ihr euer teures iPhone fachmännisch reparieren lassen könnt und klären, wann ihr euer Smartphone selbst reparieren könnt.

Inhaltsverzeichnis:

iPhone Display gebrochen

Zu den häufigsten Schäden gehören Glasbuch und ein kaputtes Display. Während die iPhones 5, SE, 6 und 7 aus einer Glasfront und einem Backcover aus Metall bestehen, setzt Apple seit dem iPhone 8 und iPhone X auf eine Vorder- und Rückseite aus Glas. Auch wenn Apple selbst sagt, dass in diesen iPhones das stabilste Glas verarbeitet, das der Konzern je entwickelt hat, ist es damit nicht automatisch vor Stürzen oder Brüchen geschützt.

Ein Display-Austausch kann schnell Hunderte Euro kosten, deshalb überlegen viele, den Bildschirm selbst auszutauschen. Dieser Schritt sollte gut überlegt sein, da man bei einer Reparatur mehr Schäden am iPhone hinterlassen als beheben kann. Außerdem handelt es sich um keine Original-Ersatzteile, da Apple diese nicht in den freien Verkauf gibt. Wir empfehlen daher nur erfahrenen Bastlern einen Selbstaustausch des Displays.

Die erste Anlaufstelle für den Display-Austausch sollten autorisierte Werkstätten von Apple sein. Dort könnt ihr nicht nur sicher sein, dass Originalteile verwendet werden, sondern auch, dass euer iPhone professionell repariert wird.

Einen Displaybruch könnt ihr mit einer Displayschutzfolie aus Panzerglas verhindern. Welche sich am besten für euer iPhone eignet, erfahrt ihr in unserem Vergleich:

iPhone Akku wechseln

So gut wie jeder iPhone-Akku wird täglich geladen. Wie bei jedem Verschleißteil lässt sich hier die Leistungsfähigkeit und Kapazität mit der Zeit nach. Ladeprobleme könnt ihr meist ganz einfach selbst löschen. Im Lightning-Port können sich mit der Zeit Fussel, Staub oder kleine Fäden sammeln, die den Kontakt zwischen dem Kabel und der Schnittstelle im iPhone stören. Als Nutzer hat man dann das Gefühl, dass das Kabel einen Wackelkontakt hat, weil das iPhone mal lädt, mal nicht. Um die Verschmutzungen aus dem Anschluss zu entfernen, benötigt ihr lediglich einen Zahnstocher. Schaltet euer iPhone aus und holt mit dem Zahnstocher vorsichtig (!) die Verschmutzungen aus dem Port

Darüber hinaus habt ihr viele weitere Möglichkeiten, Ladeprobleme selbst zu lösen. Welche das sind, erfahrt ihr in diesem Trick: Wann sollte ich den iPhone-Akku tauschen oder wechseln? Helfen diese Tipps nicht und euer Akku geht immer schnell, solltet ihr einen Akkuwechsel in Betracht ziehen. Diesen könnt ihr entweder selbst austauschen oder den Wechsel einen Fachmann überlassen. Letzteres empfehlen wir vor allem denjenigen, die keine technischen Kenntnisse haben und deren iPhone noch in der Garantiezeit einen schwächelnden Akku bekommt. Der Austausch kostet bei Apple rund 100 Euro. Eine Alternative sind diverse Dienstleister, die einen deutschlandweiten Service anbieten. Sie reparieren euer iPhone meist innerhalb von 48 Stunden und bieten eine mehrmonatige Garantie auf ihre Leistungen an.

Home Button defekt

Wie der Akku gehört auch Home Button zu den Verschleißteilen. Wie beim Akku empfehlen wir zunächst einige Maßnahmen, die ihr selbst vornehmen könnt. Was auf den ersten Blick wie ein Hardware-Defekt aussieht, könnte sich nach einem simplen Kalibrieren des Home Buttons erübrigt haben. Apple hat diese Anleitung bislang nicht offiziell bestätigt, allerdings berichten zahlreiche iPhone-Nutzer, dass dieser Weg tatsächlich zum gewünschten Erfolg geführt hat. Wenn der Home Button weiterhin streikt und ihr das iPhone trotzdem noch nutzen möchtet, könnt ihr es auch mit iPhone mit Assistive Touch bedienen. Wie dieser Trick genau funktioniert, erfahrt ihr hier: iPhone ohne Home Button entsperren.

Zeigen diese Tipps keine Wirkung, hilft euch nur noch eine Reparatur. Wenn ihr technisch versiert seid und das nötige Fingerspitzengefühl mitbringt, könnt ihr den Home Button auch selbst reparieren. Beachtet allerdings, dass dies auf eigene Gefahr geschieht und ein Austausch für Laien extrem schwierig ist.

iPhone Werkstatt finden

Die Gewährleistungen von Apple gelten nur für Reparaturen, die von Personen durchgeführt wurden, die von Apple zertifiziert sind. Diese findet ihr entweder direkt bei Apple oder bei autorisierten Apple Service Providern. Dort werden iPhone-Reparaturen von kompetenten, zertifizierten Experten durchgeführt, die ausschließlich Originalteile von Apple verwenden. Wie oben bereits erwähnt, handelt es sich bei Ersatzteilen, die ihr bei Amazon, eBay und Co nicht um Originale, sondern um Nachbauten oder Ausschussware. Die Adresse eures nächsten autorisierten Apple Service Providers findet ihr beim Apple Online-Support.

5 Dinge, die ihr vor der Reparatur beachten solltet

  1. Backup erstellen: Sichert vor der Reparatur die Daten auf eurem iPhone, indem ihr ein Backup erstellt. Im Falle eines unvorhergesehen Datenverlustes bei der Reparatur könnt ihr dieses dann jederzeit wiederherstellen.
  2. Aktivierungssperre deaktivieren: Damit die iPhone-Reparatur durchgeführt werden kann, müsst ihr in der Regel die Aktivierungssperre deaktivieren. Schaltet dafür die „Mein iPhone suchen„-Funktion in den Einstellungen des iPhones in der iCloud ab.
  3. iMessage deaktivieren: Aus Datenschutzgründen ist es sinnvoll, iMessage zu deaktivieren. Geht dafür unter Einstellungen -> Nachrichten und schaltet die Nachrichten-App ab.
  4. Sim-Karte entfernen: Vor der Reparatur solltet ihr unbedingt die Sim-Karte entfernen. Diese könnt ihr in ein anderes Smartphone stecken und während der Dauer der Reparatur weiter telefonieren.
  5. Auf Werkseinstellungen zurücksetzen: Für einen besseren Schutz eurer persönlichen Daten empfehlen wir, das Gerät komplett zu löschen. Der Datenspeicher wird dabei vollständig gelöscht und ihr könnt sicher gehen, dass niemand in den Besitz eurer privaten Daten kommt. Geht dafür unter Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Alle Inhalte & Einstellungen löschen. Nach der Reparatur könnt ihr die Daten aus dem zuvor angelegten Backup wiederherstellen.

1 Bewertungen
5,00 Sterne