News vom 20.04.2021 21:18 Uhr

Das ist Apples neuestes iPhone-Gadget!

Anzeige
O2

AirTags LogoAuf dem virtuell abgehaltenen Apple Event im vergangenen April hat Apple neben neuer Hardware und einer violetten Farbvariante fürs iPhone 12 auch ein brandneues iPhone-Gadget vorgestellt, dass die Gerüchteküche bereits seit Längerem beschäftigt hat: das sogenannte AirTag. Der etwa münzgroße Bluetooth-Tracker ermöglicht es, mithilfe des „Wo ist?“-Netzwerkes verloren geglaubte Gegenstände zu orten.

AirTags – das können die neuen Sachenfinder

Lange Zeit wurde darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell: Apple hat mit den AirTags ein eigenes Tracking-Gerät auf den Markt gebracht, mit dem sich im Falle eines Verlustes allerlei Gegenstände – wie z. B. Schlüssel, Rucksäcke oder Geldbörsen – orten und wiederfinden lassen. Das Gadget macht sich dabei Apples „Wo ist?“-Netzwerk zunutze, welches es möglich macht, verlorene AirTags mithilfe von anderen in der Nähe befindlichen iPhones zu lokalisieren.

AirTags vorne und hinten

Konkret funktioniert das wie folgt: Verliert man einen AirTag, kann man diesen in der „Wo ist?“-App als verloren markieren, woraufhin Millionen von iPhones weltweit den Auftrag erhalten, nach dem verlorenen Gegenstand bzw. AirTag Ausschau zu halten. Die Position des AirTags wird dann via Bluetooth an iPhones in der Nähe geschickt und an Apple gemeldet, das den Standort des Trackers wiederum an euch weitergibt. Den aktuellen Standort eures AirTags seht ihr dann auf der Karte in der Wo ist?-App. Das Ganze erfolgt laut Apple anonym und verschlüsselt im Hintergrund, sodass nur der Besitzer und niemand sonst – nicht einmal Apple selbst – die Ortsdaten des AirTags kennt.

Geräte in der Wo ist? App

Wenn sich der Tracker in Bluetooth-Reichweite befindet, könnt ihr auch einen Ton auf dem verlorenen Tracker abspielen, um ihn mithilfe des Signals schneller und einfacher wiederzufinden. Ihr könnt aber auch die „Genaue Suche“ starten, die auf der Ultrabreitband-Technologie (UWB) basiert, um euch mithilfe von haptischem Feedback und einem Richtungspfeil direkt zu dem verschwundenen Apple-Tracker lotsen zu lassen – iPhone mit U1-Chip vorausgesetzt (ab iPhone 11). So findet ihr verlegte Sachen wie z. B. Schlüssel oder Portemonnaie im Handumdrehen wieder. Auch Drittanbieter können die Suchfunktion des „Wo ist?“-Netzwerks für die Standortbestimmung ihrer Geräte wie z. B. kabellose Kopfhörer oder E-Bikes nutzen.

Der AirTag bezieht seine Energie von einer CR2032-Knopfzellenbatterie, die laut Apple ca. 1 Jahr lang hält, bevor sie ausgewechselt werden muss. Die neuen Sachenfinder gehen im 1er-Pack für 35,00 € über den virtuellen Apple-Ladentisch. Das 4er-Pack gibt es dann zum Preis von 119,00 €.

Unterstütze bitte unsere Arbeit und kaufe das iPhone-Tricks.de Magazin #15 für nur 5,90 €. Vielen Dank für deine Unterstützung! 😎👍

Als Nächstes: Apple Music KOSTENLOS nutzen - bis zu 18 MONATE über Gratis-Codes 🤑 (Video)