News vom 12.01.2021 9:33 Uhr

iOS 12.5.1 – Update für Altgeräte behebt Fehler bei COVID-19-Begegnungsmitteilungen

Einstellungen App LogoFür Nutzer, die ein älteres iPhone-Modell besitzen, auf dem sich die aktuellen iOS-Versionen nicht mehr installieren lassen, veröffentlicht Apple in unregelmäßigen Abständen ein iOS-Update. Meist geht es dabei um die Schließung von Sicherheitslücken und Fehlerbehebungen. Beim letzten iOS 12.5 Update spendierte Apple Nutzern von Altgeräten mit den COVID-19-Begegnungsmitteilungen zur Abwechslung auch eine neue Funktion. Mit iOS 12.5.1 wird nun ein Fehler bei der Anzeige der Kontaktmitteilungen beseitigt.

iOS 12.5.1 beseitigt Sprach-Bug bei Begegnungsmitteilungen

Man könnte wirklich sagen, dass Apple auch die Nutzer älterer iPhone-Modelle am Herzen liegen. Einen Monat nach dem Release von iOS 12.5, mit dem die Begegnungsmitteilungen-Funktion endlich auch den Weg in die aktiv genutzten Apple-Altgeräte gefunden hat, schiebt der iPhone-Hersteller mit iOS 12.5.1 eine kleine Fehlerbehebung nach. Konkret geht es darum, dass das Feature, welches bei der Nutzung einer Corona-Warn-App über den Kontakt zu Corona-Infizierten informiert, die Mitteilungen in einer falschen Sprache auspielt.

iOS 12.5.1 Update Screenshot

So können deutsche Nutzer theoretisch die Benachrichtigung in einer fremden Sprache erhalten. Wie dem iOS 12.5.1 Changelog zu entnehmen ist, wird nun das Problem, „bei dem Begegnungsmitteilungen das Protokollierungsprofil in einer falschen Sprache anzeigen“ konnten, beseitigt. Das Update steht ab sofort für die Geräte iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und iPod touch (6. Generation) zum Download zur Verfügung.

Hinweis: Die deutsche Corona-Warn-App setzt laut den Informationen im App Store nach wie vor mindestens iOS 13.7 voraus. Wann die App endlich auch für ältere Geräte verfügbar gemacht wird, ist nicht bekannt. Das Exposure Notification Framework steht zumindest schonmal bereit.

iOS 12.5.1 Update installieren

Für alle, die es nicht wissen oder vielleicht auch vergessen haben, hier noch einmal zur Erinnerung: Damit euch beim Update keine Daten verloren gehen, solltet ihr sicherheitshalber vorab ein iCloud Backup bzw. iTunes Backup erstellen. Wie immer könnt ihr die Aktualisierung kabellos am iPhone in der Einstellungen-App unter Allgemein → Softwareupdates anstoßen. Mit einem Tipp auf „Laden und installieren“ startet ihr den Download.