News vom 10.12.2020 13:44 Uhr

App-Charts: Das sind die beliebtesten iPhone-Apps in 2020

Wie immer wird gegen Jahresende den meistgeladenen Apps im App Store besondere Ehre zuteil, wenn Apple seine alljährlichen App Charts veröffentlicht. Neben den üblichen Verdächtigen hält die Rangliste, die für kostenlose- und kostenpflichtige Apps gesondert ausgewiesen wird, wieder ein paar Überraschungen bereit. Und auch diesmal hat es sich Apple nicht nehmen lassen, eine iPhone-App für ihre herausragende Leistung zur „App des Jahres“ zu küren. Welche Apps im deutschen App Store in 2020 das Rennen machen und welche Anwendung laut Apple besondere Aufmerksamkeit verdient, erfahrt ihr im Folgenden.

Die beliebtesten Gratis-Apps 2020

Wer dem App Store hin und wieder einen Besuch abstattet, weiß wie schwer es ist, bei dem Überangebot an Apps gute Apps aufzustöbern. Hier leistet Apple jedes Jahr mit den App-Charts ein wenig Dienst am Kunden und gibt den beliebtesten Anwendungen eine gesonderte Bühne. Ein Blick auf die Listen zeigt schnell, welche Apps im aktuellen Jahr besonders oft heruntergeladen wurden – und zwar sowohl gegen Gebühr als auch kostenlos.

Bei den Gratis-Apps hat es im Pandemie-Jahr die offizielle „Corona-Warn-App“ des Robert-Koch-Instituts mehr oder weniger überraschend auf Platz 1 geschafft. Das Ziel der App ist die Bekämpfung des Corona-Virus mithilfe digitalisierter Kontaktverfolgung („Tracing“). Mögliche Infektionsketten sollen so früher erkannt, durchbrochen und die Ausbreitung der Krankheit eingedämmt werden.

Die daraus resultierende aufblühende Homeoffice-Kultur dürfte dann auch die Videokonferenz-Apps „Zoom“ und „Microsoft Teams“ in die diesjährigen Top 20 gespült haben. Für etwas Abwechslung inmitten der typischen Vertreter à la WhatsApp, Tik Tok, Instagram und Facebook sorgt die App „Widgetsmith“, anhand welcher sich eigene Widget-Kreationen basteln und auf den iPhone-Homescreen legen lassen. Für Unterhaltung auf dem iPhone scheinen in diesem Jahr insbesondere die Streaming-Dienste „Netflix“ und „Disney+“ zuständig zu sein.

Die beliebtesten Kauf-Apps 2020

Bei den kostenpflichtigen Apps führt die beliebte Radarwarn-App „Blitzer.de PRO“ die Rangliste an, deren Nutzung per Gesetz (§23 Abs. 1c StVO) eigentlich nicht mehr erlaubt ist. Auch der Krypto-Messenger „Threema“, dessen Ziel es ist, die Daten und Privatsphäre der Nutzer beim Chatten bestmöglich zu schützen, lässt sich ganz oben im Ranking blicken. Auf die Popularität der Apple Watch unter iPhone-Nutzern lässt die App „WhatchChat 2“ schließen, welche es ermöglicht, WhatsApp-Nachrichten von der Apple-Uhr aus zu schicken.

Interessant ist auch das gute Abschneiden (Platz 4) der App „food with love“, die sich als digitales Kochbuch mit Rezepten für das Multifunktions-Küchengerät Thermomix versteht. Lockdown und Corona-Krise dürften an den hohen Downloadzahlen nicht ganz unbeteiligt gewesen sein. Ansonsten sind unter den Top 20 Kauf-Apps wieder einmal Fotobearbeitungs- und Kamera-Apps vertreten, darunter Apps wie „TouchRetouch“, „Facetune“ und „Spectre Kamera“. Um die Handy-Nutzung in gesunde Bahnen zu lenken und nicht zu viel Zeit mit dem Gerät zu verschwenden, setzen viele Nutzer auf die Konzentrations-App „Forest“. Für Wissen und Unterhaltung sorgen die virtuelle Sternenkarte „Sky Guide“ und die Bergbenennungs-App „PeakFinder AR“.

Apples iPhone App des Jahres

Mit der Auszeichnung als beste App des Jahres würdigt Apple jedes Jahr jene Apps, die sich durch „hohe Qualität, kreatives Design, Benutzerfreundlichkeit und innovative Technologie“ hervorgetan haben. In Sachen iPhone geht der Preis in diesem Jahr an die Fitness-App „Wakeout!“, die laut Apple „mit einfachen und integrativen Übungen für jedermann leichtes Training in Homeoffices und Klassenzimmer gebracht“ hat.

📌 Kaufen Unser iPhone Magazin mit Tricks für Apple Watch, AirPods Pro & iPhone!
(120 Seiten für nur 9,90 € auch bei Amazon.de)