News vom 22.01.2020 10:26 Uhr

Neues iPhone SE 2 soll bereits im März erscheinen

Laut eines aktuellen Berichts von Bloomberg könnte Apple bereits im März ein neues günstiges iPhone vorstellen. Aus Kreisen der Hersteller wurde bekannt, dass mit der Produktion des neuen iPhones bereits im Februar begonnen werden soll. Analysten bezeichnen das erwartete neue Einsteigermodell aufgrund seiner Features als „iPhone SE 2“ oder gar als das „iPhone 9“.

Einsteigermodell mit neuer Technik

Den Berichten zufolge wird in dem neuen iPhone Modell der aktuelle A13 Prozessor verbaut, welcher auch in dem aktuellen iPhone 11 Modell eingesetzt wird. Das Display wird mit 4,7 Zoll wohl die gleiche Größe wie beim iPhone 8 haben.

Insgesamt wird das neue iPhone Modell wohl stark an das iPhone 8 Design angelehnt sein, wie die folgenden iPhone SE 2 Bilder des Konzepts von iGeeksblog.com zeigen.

Ausserdem wird erwartet, dass das neue Apple Smartphone keine Face ID enthalten wird, sondern stattdessen mit einer in den Home Button integrierten Touch ID ausgestattet sein wird. An dieser Stelle setzt Apple also auf bewährte Technologie, statt einen in das Display integrierten Fingerabdruck-Sensor zu verbauen, wie einige Analysten spekuliert hatten.

Wie auch bei den vergleichbaren Vorgängermodellen, wird das das neue iPhone weiterhin wohl mit einer Kamera auf der Rückseite ausgestattet sein. Und auch die Batterie wird wohl wieder etwas stärker sein.

Günstiges iPhone zwischen iPhone SE und iPhone 8

Wie Apple das neue iPhone letztendlich nennen wird bleibt abzuwarten. Das neue Modell sehen einige als den direkten Nachfolger des iPhone SE, welches im Jahr 2016 erschien, auch wenn es sich von den Komponenten und der Leistung her eigentlicht eher zwischen dem iPhone 8 und dem iPhone 10 einordnen lässt.

Es wird leistungsfähiger als das iPhone 8 sein, aber wahrscheinlich nicht das moderne Design des iPhone X erhalten. Daher sind verschiedene Namen für das neue iPhone 2020 vorstellbar. So sprechen einige Analysten daher vom iPhone SE 2020, andere wiederum nennen es das iPhone SE 2 und wieder andere gehen davon aus, dass das neue Modell iPhone 9 heißen wird.

Preislich wird sich das iPhone wohl in dem Bereich zwischen iPhone SE und iPhone 8 ansiedeln. Das iPhone SE kostete bei seiner Vorstellung vor rund vier Jahren 489 € und ist heute als neues iPhone nicht mehr bei Apple bestellbar. Das iPhone 8 dagegen kann man auch heute noch für 529 € direkt bei Apple neu kaufen. Das neue günstige Einsteigermodell, welches dann voraussichtlich Anfang März auf den Markt kommt, wird preislich daher wohl irgendwo in dem Rahmen zwischen 399 € und 550 € bewegen.

5G und iOS 13 Kompatibilität

Die günstigeren iPhone Modelle sind bei den Kunden sehr beliebt und erfreuen sich großem Absatz. Mit dem im März erwartetenden Modell will Apple wohl die Lücke schliessen und ein technisch aktuelles Modell für einen günstigen Einsteigerpreis anbieten.

Voraussichtlich will Apple so speziell auch Nutzer älterer Modelle zu einem Upgrade bewegen, die mit den alten Modellen bisher nicht auf die neuste iOS 13 Software aktualisieren können. Denn nur mit der neusten iOS 13 Version ist es auch möglich, Dienste wie Apple TV+ oder Apple Arcade zu nutzen, welche Apple zuletzt stark gepusht hat.

Ob das günstige Einsteigermodell auch die neue 5G Technologie unterstützen wird bleibt noch abzuwarten. Die Wahrscheinlichkeit ist aber hoch, dass auch das neue iPhone SE 2 5G unterstützen wird, zumal 5G auch bei den neuen größeren iPhone Modellen (iPhone 12), welche für September erwartet werden, wohl das Schwerpunkt Thema sein wird.

Wie das neue iPhone SE 2 oder iPhone 9 Modell aussehen könnte zeigt im Detail auch nochmal das folgende Video einer Designstudie von igeeksblog.com

Als Nächstes: 15 iPhone Einstellungen die du DIREKT ändern solltest! (Video)

Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,76 von 5 Sternen