Gregor 24.11.2016 14:13 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 2017 mit 3D-Kamera?

Berichten zufolge soll LG der Technologiepartner für die Kamera des nächsten iPhone werden. LG ist bereits für die Kamera im iPhone 7 Plus verantwortlich. Wie The Korea Economic Daily berichtet, arbeiten die beiden Hightech-Firmen gemeinsam an einer 3D-Kamera, die im Modell für 2017 verbaut werden soll. Die Kamera ist – ganz ähnlich wie beim iPhone 7 Plus – als Duallinse ausgeführt und soll dank cleverer Algorithmen das Fotografieren und Filmen in 3D ermöglichen. Was genau die neue Kamera wirklich kann, ist derzeit noch offen. Konkrete Anwendungsfälle könnten die Gestenerkennung und die genaue Erkennung von Objekten sein. Für beide Anwendungsgebiete hält Apple bereits Patente.

Konkurrenten als Zulieferer: 3D-Kamera von LG

Möglicherweise bleibt es aber auch dabei, dass die Doppellinse im iPhone lediglich den Portrait-Modus erweitert, der schon heute dank des Einsatzes zweier Linsen eine dynamische Tiefenschärfe (oder Unschärfe) erzeugen kann. Dass Apple mit einem Konkurrenten in Sachen Smartphone-Technologie zusammenarbeitet, erscheint nur auf den ersten Blick paradox: Schließlich ist auch Apples erbittertster Gegner Samsung schon ein langjähriger und zuverlässiger Zulieferer für die Kalifornier aus Cupertino. Apple fährt den Einfluss der Koreaner derzeit zwar gerade herunter. So fertigt beispielsweise vor allem TSMC die Hauptprozessoren aktueller iPhone-Modelle. Dennoch gäbe es ohne den Zulieferer Samsung kein iPhone. Oder zumindest nur in unbefriedigenden Stückzahlen.