Gregor 02.11.2016 14:10 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Instapaper: Profi-Features nun kostenlos

Nachdem der Read-Later-Dienst Instapaper von Pinterest übernommen wurde, werden einstige Premium-Features nun kostenlos. Der vor allem unter Apple-Nutzern beliebte Dienst (App Store Link) erlaubt es, interessante Artikel für später in der App zu speichern. Eine bequeme Leseansicht hat zur großen Popularität beigetragen. Instapaper speichert markiert Inhalte und bereitet sie ansprechend auf. Man kann auf dem iPhone und dem iPad die App nutzen, am Mac hilft ein Boorkmarklet beim Sammeln interessanter Inhalte für die Leseliste. Vor allem, wenn man viel in Texten markiert und mit fremden Texten arbeitet, ist Instapaper ein mächtiges Tool.

Instapaper: Premium nun kostenlos

Alle anderen Anwender haben mit der Leseliste, die dem Webbrowser Safari innewohnt, einen ähnlichen Service. Auch die Leseansicht, die Safari und andere weitverbreitete Webbrowser bieten, nagt am Nutzwert der App. Wer Inhalte ohne aktive Internetverbindung lesen will (beispielsweise in der U-Bahn), der könnte an der Pinterest-Tochter nun richtig Gefallen finden. Denn alle Features, die bislang kostenpflichtig waren, können nun gratis genutzt werden. Bestandskunden, die die Premium-Funktionen bereits bezahlt haben, erhalten ihr Geld zurück.

Manch Beobachter fürchtet derweil, dass der neue Eigner Pinterest den Dienst zeitnah dichtmachen möchte. Dafür gibt es derzeit aber keine Anzeichen. Verantwortliche des Social Networks haben verneint, Instapaper abwickeln zu wollen.

Eine andere Gratisaktion für Premium-Kunden bietet die Telekom gerade an.