Gregor 11.10.2016 12:36 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iOS 10.1 Beta 3 bringt Tiefenunschärfe aufs iPhone 7 Plus

Die große Variante des aktuellen iPhones wurde bei der letzten Keynote mit einer neuen Funktion vorgestellt, der Tiefenunschärfe. Die Funktion will Apple mit iOS 10.1 nachreichen. In der aktuellen iOS 10.1 Beta 3 ist das Feature endlich enthalten. Damit ist es möglich, bei Portraitaufnahmen den Hintergrund verschwimmen zu lassen. Ein solcher Tiefenunschärfeeffekt war bislang teureren Spiegelreflexkameras vorbehalten. Diese verfügen über die passenden Blendeneinstellungen und die richtigen Objektive für solch ein Bokeh. Das iPhone 7 Plus hat auf der Rückseite eine Doppellinse verbaut. Diese ermöglicht das parallele Fotografieren von Vorder- und Hintergrund. Anschließend werden per Software beide Aufnahmen miteinander verschmolzen.

iOS 10.1 Beta 3: Portraitmodus im Detail

Das Ergebnis ist eine Tiefenunschärfe, die sich in Echtzeit anpassen lässt. Eine Neuerung, die selbst teure Spiegelreflex-Knipsen nicht auf der Featureliste haben. Schließlich benötigt eine solche Funktion eine Menge Rechenpower, um das Ergebnis korrekt vorherzusagen. Drückt man auf den Auslöser, landen in der eigenen Camera Roll zwei Aufnahmen: Eine mit und eine ohne Tiefenunschärfe. So können Nutzer des ab 899 Euro teuren Smartphones auch noch später entscheiden, welche Aufnahme sie präferieren.

Wie man die neue Funktion nutzt, zeigt ein Video.

Die iOS 10.1 Beta 3 können derzeit ausschließlich registrierte Entwickler auf ihre Testgeräte laden. Wann diese Version auch für öffentliche Betatester freigegeben wird, ist derzeit noch nicht sicher. Wir gehen aber davon aus, dass das spätestens übermorgen so weit sein wird. Schließlich ist die neuartige Kamera eines der Killer-Features des iPhone 7 Plus. Da wird Apple mit einigem Nachdruck auf eine Veröffentlichung des Updates hinarbeiten.

Nutzlos ist die Duallinse im iPhone 7 Plus jedoch auch so nicht. Schließlich kann man mit den zwei Kameras einen beeindrucken optischen Zoom erleben. Wann Apples Phablet-Fans ihr neues Gadget in vollem Umfang nutzen können, werden wir zeitnah berichten.