Gregor 05.10.2016 9:18 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Neue Beta-Runde: macOS 10.12.1, tvOS 10.0.1 und watchOS 3.1

Eine neue Beta-Runde gab Apple am gestrigen Dienstag Abend aus. So können öffentliche Tester macOS 10.12.1 testen.
Registrierte Entwickler können einen prüfenden Blick auf watchOS 3.1 und tvOS 10.0.1 werfen. So können Inkompatibilitäten erkannt und im Idealfall im Vorfeld beseitigt werden. Allerdings ist nicht damit zu rechnen, dass sich grundlegende Dinge ändern. Schließlich handelt es sich bei dem Upgrade um ein so genanntes Minor-Upgrade. Funktionale Änderungen sind kaum zu erwarten. In erster Linie wird Apple mit dem kleinen Update Fehler beheben. Das neue macOS Sierra ist erst wenige Wochen auf dem Markt, es wurde Mitte September für die Öffentlichkeit freigegeben.

Mitmachen bei der Beta-Runde

Wer mit testen möchte, der kann sich mit seiner Apple ID als Betatester registrieren. Die Anmeldung ist kostenlos. Anschließend wählt man den Mac aus, auf dem man die neuen Versionen von macOS testen möchte. Wir empfehlen stets, keinen produktiv genutzten Mac für Tests zu verwenden. Denn Beta-Software ist eben noch nicht fertig. Daher drohen Datenverlust und Sicherheitslücken.

Für watchOS und tvOS gibt es noch kein öffentliches Beta-Testprogramm. Ausschließlich Entwickler, die den kostenpflichtigen Account bei Apple haben, dürfen teilnehmen. Eine solche Mitgliedschaft kostet um die hundert Euro pro Jahr. Wer also sehr neugierig ist, der kann sich die Registrierung überlegen.

Wann Apple die neuen Versionen für alle Anwender veröffentlicht, ist derzeit offen.