Gregor 19.09.2016 15:42 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Hissgate? iPhone 7 zischt und hat Displayprobleme

Bei manchen Exemplaren von Apples neuem Smartphone, dem iPhone 7, kommt es bei hoher Prozessorlast zu einem zischenden Geräusch. Hissgate?Woher dieses Geräusch allerdings kommt, konnte Apple bisher nicht konkret lokalisieren. Möglicherweise verursacht hohe Prozessorlast auf dem A10-Prozessor eine Art Überbrückung zwischen verschiedenen Komponenten auf dem Logic Board. Apple tauscht betroffene Geräte offenbar klaglos um. Auch Kunden, die Probleme mit dem Display haben, können sich an einen der vielen Apple Stores in Deutschland wenden. Manche Anwender klagen über streifige Darstellung, die zudem verfälschte Farben anzeigen soll.

Hissgate? Eher nicht

Beide Probleme sind angesichts des Einstiegspreises von 759 Euro für das Apple-Flaggschiff nicht tolerabel. Schließlich erwerben die Kunden ein Premium Smartphone zum Premium-Preis. Warum es allerdings bei Tests nicht aufgefallen ist, dass das iPhone 7 zischende Geräusch unter Volllast produziert, ist uns ein mittelschweres Rätsel. Die Erfahrungen der letzten Jahre hätten Apple dazu bringen müssen, bei Vorserientests mehr auf Hardware-Mängel zu achten.

So klingt es: Das Zischen im Video

 

Zumindest in der Abwicklung der Garantiefälle trifft man auf einen kulanten Partner, der ein beanstandetes Gerät allen Berichten zufolge ohne Diskussion austauscht. Vielleicht auch deswegen kommt kein großer Frust auf, der Shitstorm hält sich in Grenzen. Denn Belehrungen, wie der einstige Hinweis von Steve Jobs wie „Sie halten es (das iPhone 4) falsch“, kommen nicht mehr. Die implizite Arroganz gegenüber Kunden ist einer schnellen Austauschpraxis gewichen. Viel kundenfreundlicher und sympathischer als den Kunden zu erklären, die hielten ihr Telefon falsch und hätten deswegen keinen Empfang.