Christoph 29.05.2018 10:01 Uhr
News von

5 Bewertungen
4,60 Sterne

iCloud: Apple spendiert Gratis-Monat

Wer sich schon immer gefragt hat, ob zusätzlicher iCloud-Speicherplatz Sinn macht, hat spätestens jetzt die Gelegenheit das Ganze kostenlos auszuprobieren. Apple bietet derzeit Kunden, die das iCloud-Speicherlimit von 5GB überschreiten, die Möglichkeit, mehr Speicherplatz gratis zu testen – undzwar einen ganzen Monat lang.

Mehr iCloud-Speicherplatz gratis testen

Seit jeher stellt Apple seinen Nutzern 5GB an iCloud-Speicherplatz kostenlos zur Verfügung. Wer den Cloud-Speicher z. B. für iPhone-Backups nutzt, stößt jedoch schnell an die Grenze. In der Regel sehen Nutzer, die das Speicher-Limit überschritten haben, einen entsprechenden Hinweis am Bildschirm. Dieser informiert über die Möglichkeit den iCloud-Speicher im Rahmen eines kostenpflichtigen Speicherplans zu erhöhen.

Nun wird die Meldung von der Info begleitet, dass der erste Monat der jeweils gebuchten Speicherstufe gratis ist, wie Appleinsider berichtet. Erst nach Ablauf der Frist werden wieder Gebühren fällig. Für die kleinste Option mit 50GB sind das 0,99 Euro pro Monat, die mittlere Variante mit 200GB schlägt mit 2,99 Euro zu Buche und für die größte 2TB-Option verlangt Apple 9,99 Euro im Monat. Für welche der drei Optionen man sich im Rahmen des Gratis-Monats entscheidet, ist offenbar egal. Den gewählten Speicherplan könnt ihr vor Ablauf des Probemonats unter Einstellungen → [Euer Name] → iCloud → Speicher verwalten → Speicherplan ändern kündigen, indem ihr das Downgrade auf die 5GB durchführt. Die Aktion richtet sich ausschließlich an Nutzer, die bislang noch keinen iCloud-Speicherplatz gebucht haben. Zahlende Kunde kommen nach jetzigem Stand nicht in den Genuss ein höheres Speicher-Upgrade zu testen.

Tipp: In einem anderen Artikel zeigen wir euch ausführlich, wie ihr euren iPhone Speicher mit mehr iCloud-Speicherplatz erweitern könnt!

Warum Apple ausgerechnet jetzt den iCloud-Dienst bewirbt ist unklar. Im Hinblick auf die bevorstehende WWDC 2018 Entwicklerkonferenz, könnte das Unternehmen jedoch Änderungen beim Speicherdienst ankündigen. Unabhängig davon, welche Ziele Apple mit der Aktion verfolgt, ist iCloud eine gute Sache. So spart ihr zum einen internen Speicherplatz auf eurem iPhone, indem ihr eure Daten – wie etwa Fotos, Musik und Videos – in der Cloud sicher ablegt. Zum anderen könnt ihr von all euren iOS-Geräten auf die Inhalte zugreifen.