TIPP: Das iPhone 8 für weniger als 5 €
Christoph 10.05.2018 12:55 Uhr
News von

7 Bewertungen
4,29 Sterne

Vorsicht: Schwarzer Punkt crasht Nachrichten-App

Wieder einmal macht eine schädliche Textnachricht die Runde, die Apples Nachrichten-App sprichwörtlich ins Nirvana schickt. Nach chaiOS und der Telugu-Textbombe nutzt nun der „Black Dot“-Bug eine iOS-Schwachstelle bei der Textdarstellung aus. Einmal geöffnet, verabschiedet sich die iMessage-App und stürzt bei jedem Öffnungsversuch erneut ab.

Schädliche Zeichenfolge lässt iMessage-App abstürzen

Mit mit schädlichen Zeichenfolgen und falschen Links hat Apple in den letzten Monaten viel Erfahrungen sammeln können. Mit dem sogenannten „Black Dot“-Bug sorgt die nächste Textbombe in der Nachrichten-App für Ärger. Hinter der Bezeichnung Black Dot verbirgt sich eine Textnachricht, die einen schwarzen Punkt in Spitzklammern und ein Hand-Emoji mit ausgestrecktem Zeigefinger enthält. In Kombination mit einer unmittelbaren zweiten Nachricht, in der tausende unsichtbare Unicode-Zeichen verschickt werden, sorgt der Bug dafür, dass die Nachrichten-App abstürzt und das iPhone heiß läuft. Bei jedem Öffnen der App crasht diese erneut, zu sehen ist dann lediglich eine leere weiße Ansicht. Betroffen sind angeblich alle iPhone-Modelle sowie alle iOS-Versionen zwischen iOS 10 und iOS 11.3.1. Wie das Ganze live aussieht, zeigt das Video des Youtube-Kanals EverythingApplePro.

Workaround repariert Nachrichten-App

Eine Lösung des Fehlers gibt es seitens Apple zwar noch nicht. Wenn ihr der schädlichen Zeichenfolge jedoch zum Opfer gefallen seid, gibt es einen Workaround, den ihr euch zunutze machen könnt. Damit die Nachrichten-App wieder rund läuft, muss die Nachricht mit der Textbombe aus der Hauptansicht der App entfernt werden. Das bloße Schließen der App über den App-Switcher oder ein Neustart des iPhones schaffen noch keine Abhilfe. Denn sobald die Nachricht mit der Zeichenfolge wieder eingeblendet wird, geht der Spaß von vorne los und die App stürzt ab. Damit das nicht passiert, geht ihr wie folgt vor.

Wer ein 3D-Touch-fähiges iPhones besitzt, gelangt über einen festen Druck auf das Icon der iMessage-App in das Schnellauswahl-Menü. Dort steht die Option „Neue Nachricht“ zur Verfügung, die ihr antippt. Wählt anschließend „Abbrechen“, um in die Hauptansicht mit der Chat-Liste zu wechseln. Mit einem Wisch von rechts nach links könnt ihr die schadhafte Nachricht dann löschen.

Wir gehen davon aus, dass Apple das Problem wie bereits in der Vergangenheit mit einem zeitnahen Update wieder in den Griff bekommt.