Suchen
Samuel 30.03.2018 9:41 Uhr
News von
10 votes, average: 4,10 out of 510 votes, average: 4,10 out of 510 votes, average: 4,10 out of 510 votes, average: 4,10 out of 510 votes, average: 4,10 out of 5
10 Bewertung(en)

iOS 11.3 Update für das iPhone ist da

Apple hat das neue iOS 11.3 Update veröffentlicht und man kann sagen, es ist eine der umfassendsten iOS Aktualisierungen die Apple bisher veröffentlicht hat. Ab sofort ist das iOS Softwareupdate über alle kompatiblen iPhone Modelle möglich. Das rund 700 MB große Update umfasst neben zahlreichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch neue Funktionen wie z.B. neue Einstellungen für eine bessere Akku Nutzung sowie Neuerungen bei ARKit und neue Animojis für das iPhone X. Im folgenden haben wir alles Wichtige nochmal für euch zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

iOS 11.3 Update installieren

Einstellungen – Allgemein – Softwareupdate

Auf eurem iPhone könnt ihr das neue iOS 11.3 Update über Einstellungen – Allgemein – Softwareupdate installieren. Das neue iOS könnt ihr Over-the-Air per Wlan aktualisieren. Bevor ihr das Update startet, solltet ihr darauf achten, dass euer Akku mindestens 70% aufgeladen oder noch besser an eine Stromquelle angeschlosse ist. Wie vor jedem Update empfehlen wir euch auch vor der Installation von iOS 11.3 ein Backup eures iPhones zu erstellen.

Akku und Leistung

Die wohl interessanteste Funktion für die meisten Nutzer sind die neuen Batterie-Funktionen. Mit iOS 11.3 könnt ihr euch nun den Batteriezustand eures iPhones anzeigen lassen und erhaltet Empfehlungen wenn der Akku gewartet werden muss. Ausserdem kann man nun die Power-Management-Funktion, welche mit iOS 10.2.1 eingeführt wurde selber ein- bzw. abschalten. Die Funktion verwaltet die maximale Leistung des Akkus dynamisch und soll unerwartete Abschaltungen verhindern. Insgesamt sollen die neuen Batterie Funktionen zu mehr Leistung und einer längeren iPhone Akkulaufzeit führen.

Datenschutz

Mit iOS 11.3 werden auch verbesserte Informationen und Funktionen rund um den Datenschutz eingeführt, damit Nutzer besser nachvollziehen können wann und wie ihre persönlichen Daten verwendet werden. Immer wenn ein Dienst Zugriff auf persönliche Daten benötigt wird ein neues Datenschutzsymbol angezeigt sowie detaillierte Datenschutzinformationen.

Neue AR-Funktionen

Auch die Funktionalität für Augmented Reality wurde mit iOS 11.3 weiter verbessert und optimiert. So können Apps jetzt nicht nur horizontale sondern auch vertikale Flächen wie Türen und Wände nutzen um AR-Objekte zu platzieren und das virtuelle Erlebnis so noch spannender zu machen.
Mit ARKit ist es jetzt auch möglich die Position von 2D-Bildern wie z.B. Plakaten, Zeichen oder Kunstwerken zu erkennen und diese interaktiv in das virtuelle Erlebnis zu integrieren. Weiterhin bietet die Kamera nun eine 50% höhere Auflösung sowie Autofokus um die reale Welt noch schärfer und mit noch besseren Perspektiven darzustellen.

Neue Animojis für das iPhone X

Die Animojis erfreuen sich großer Beliebtheit und den iPhone X Nutzern und mit iOS 11.3 hat Apple nun vier brandneue Animojis eingewüft. Jetzt können iPhone Nutzer einen Löwen, einen Bären, einen Drachen sowie einen Totenkopf nutzen um ihre Mimik, Bewegungen und das Gesprochene in Nachrichten nachzustellen und zu verschicken.

Zusätzliche Funktionen von iOS 11.3

Neben den oben genannten Funktionen bietet Apple laut ihrer Update Webseite die folgenden neuen Funktionen an:

  • Apple Music ermöglicht nun das Streamen von Musikvideos ohne Werbeunterbrechungen. Nutzer können die angesagtesten neuen Videos, Klassiker oder Videos ihrer Lieblingskünstler fortlaufend in neuen Musikvideo-Wiedergabelisten entdecken.
  • Mit einer neuen Videogruppe in ‚Für Dich‘ und verbesserten ‚Top Stories‘ macht es Apple News jetzt einfacher über die wichtigsten Videos des Tages auf dem Laufenden zu bleiben.
  • Pendler in Peking und Shanghai können Apple Pay auf ihrem iPhone und Apple Watch für eine einfache, schnelle und sichere Fahrt auf Metro- und Buslinien nutzen.
  • Apple TV App, ein zentraler Ort für iPhone-, iPad- und Apple TV-Nutzer, um die besten TV-Serien und Filme zu entdecken und anzuschauen, wird in Brasilien und Mexiko eingeführt. Diese Märkte schließen sich den Apple TV-Anwendern in Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Norwegen, Schweden und den USA an.
  • Brasilien erhält Siri-Unterstützung auf Apple TV 4K und Apple TV (4. Generation), so dass Anwender Filme, Serien, Lieder, Apps und mehr mit Ihrer Stimme suchen und abrufen können.
  • HomeKit Software-Authentifizierung bietet Entwicklern eine großartige neue Möglichkeit, HomeKit-Unterstützung für vorhandenes Zubehör hinzuzufügen und gleichzeitig den Schutz der Privatsphäre und Datensicherheit zu gewährleisten.
  • Unterstützung für Advanced Mobile Location (AML), um automatisch den aktuellen Standort eines Nutzers zu senden, wenn er einen Notruf an Rettungsdienste in Ländern tätigt, in denen AML unterstützt wird.
Wie hilfreich ist dieser Artikel?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Aktuell: 4,10 von 5 Sternen
vfde