Gregor 27.07.2016 11:36 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Apple Watch 2 kommt im Herbst

Informationen die von Apples Zulieferern stammen zufolge soll im Herbst ein neues Modell der Apple Watch, die Apple Watch 2, veröffentlicht werden. Den natürlich hinter vorgehaltener Hand weitergegebenen Daten zufolge ist ein Veröffentlichungstermin im September oder Oktober 2016 ausgemachte Sache. Damit könnte Apple auch die Entwicklung stoppen, die den Smartwatch-Markt derzeit einbrechen lässt. Wie die DigiTimes weiter berichtet, soll die Nachfrage jedoch von Apple nicht allzu hoch eingeschätzt werden. Die platzierten Order haben eine kleinere Größenordnung als noch bei der ersten Apple Watch.

Although the second-generation Apple Watch is estimated to be unveiled in September or October, related supply chain is seeing rather conservative orders for the device.

Dass Apple konservativ einkauft, ist keine Überraschung. Möglicherweise setzt der iPhone-Hersteller bei dem neuen Modell auf den bekannten Mechanismus der Verknappung. Wenn ein Artikel schlecht lieferbar ist, versprüht der Besitz eines solchen eine gewisse Exklusivität. Angesichts der eher mauen Verkaufszahlen ist das Tragen einer Watch jedoch ohnehin noch kein Massenphänomen.

Apple Watch 2: Lohnt es sich zu warten?

Die große Frage ist nun: Lohnt sich das Warten auf das neue Modell. Wir in der Redaktion denken schon, dass eine Apple Watch 2 die Leistung des ersten Modells noch toppen kann. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass der Hightech-Konzern weitere Sensoren in die Smartwatch einbauen möchte, um ein noch umfassenderes Bild vom Gesundheitszustand des Apple Watch-Trägers zu zeichnen. Denkbar sind Sensoren, die die Sauerstoffsättigung des Blutes erfassen können, Blutzuckerwerte ermitteln oder den Blutdruck kontinuierlich messen.

Konkrete Hinweise, welche dieser Sensoren Apple nun tatsächlich verbauen wird, gibt es aber leider nicht. Auch wenn die Zuliefererkette derzeit in Plauderlaune ist. Zu erwarten ist, dass die nächste Pressekonferenz (oder Keynote, wie auch immer man Apples Pressetermine nennen mag) neben einem neuen iPhone auch gleich die Apple Watch 2 vorstellen wird. Es könnte in diesem Jahr eine längere Veranstaltung werden, als das in den vergangenen Jahren der Fall war. Denn schließlich wartet auch der Mac seit Längerem auf eine Aktualisierung.