Gregor 21.07.2016 12:39 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

Updates vom Montag: BSI empfiehlt schnelles Einspielen

Montag Abend hat der iPhone-Hersteller Apple neue Versionen von iOS (9.3.3), OS X (10.11.6), tvOS (9.2.2) und watchOS (2.2) herausgegeben. Wer noch nicht aktualisiert hat, der sollte das schnell tun. Das empfiehlt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Softwareaktualisierungen enthielten Korrekturen für teilweise schwerwiegende Fehler. Daher raten die Experten, so schnell wie möglich auf die neuen Betriebssystemversionen aus dem Hause Apple zu updaten. Die Updates können kostenlos über den App Store oder den jeweiligen Einstellungsdialog eingespielt werden.

Updates auch für Safari

Auch Apples hauseigener Browser Safari sollte einem Update unterzogen werden. Die Sicherheitslücken in Webkit, das für die Darstellung von Webseiten zuständig ist, könnten Online-Gauner dazu ausnutzen, Anwender über manipulierte Webseiten anzugreifen. Damit man hiervor geschützt ist, sollte umgehend das Update auf OS X 10.11.6 durchgeführt werden. Für ältere Systeme hat Apple ebenfalls passende Update geschnürt.

BSI: Updates schnell einspielen

Das BSI hat eine technische Warnung der Risikostufe 4 herausgegeben.

„Aufgrund der Schwere der über das verfügbare Sicherheitsupdate behobenen Sicherheitslücken sollten Sie die Aktualisierung auf die iOS Version 9.3.3 schnellstmöglich vornehmen.“ – BSI

Wer das Update verschläft, der begibt sich wissentlich in Gefahr. Ein kompetenter Angreifer könnte laut der Experten vom Bundesministerium die Sicherheitslücken nutzen, die das „Ausführen beliebigen Programmcodes sowie das Ausspähen von persönlichen Daten ermöglichen“. Die Updates von Montag verhindern das zuverlässig.