Gregor 18.07.2016 11:33 Uhr
News von

0,00 Sterne bei 0 Bewertungen

iPhone 7: Videovergleich mit dem Vorgänger iPhone 6s

Ein Video vergleicht ein potenzielles iPhone 7 mit dem direkten Vorgänger, dem iPhone 6s. Vor allem die Optik steht bei diesem Vergleich im Vordergrund.

Ob es sich wirklich um das Gehäuse eines iPhone 7 handelt, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Aber es weisen eine ganze Menge Dinge darauf hin: Formfaktor und die Lage der Antennenlinien stimmen mit früheren Bildern überein. Ebenso taucht auch hier wieder die etwas größere Kameraöffnung auf. Die Wahrscheinlichkeit, dass die chinesischen Autoren des Filmchens in der Tat ein iPhone 7-Gehäuse ergattern konnten, ist also ziemlich hoch. Schließlich wird auch das für den Herbst erwartete, aber noch nicht offiziell angekündigte iPhone zu großen Teilen im Reich der Mitte produziert.

iPhone 7 im Videovergleich

Auffällig ist die deutlich größere Aussparung für die Kameralinse. Diese weist – frühere Gerüchte zum iPhone 7 haben es schon thematisiert – darauf hin, dass Apple die Bildqualität der integrierten iSight–Kamera nochmals verbessern will. Kein schlechter Plan, vor allem beim größeren Modell, dem iPhone 7 Plus, soll dank einer Duallinse die Güte der Fotos deutlich höher sein als bei der Konkurrenz. Allerdings wird nicht jeder ein 5,5 Zoll großes iPhone 7 Plus mit sich herumtragen wollen – der Erfolg des iPhone SE zeigt das.

Entgegen früherer Gerüchte, die behaupteten, das iPhone 7 könnte ohne regulatorische Hinweise auf der Rückseite auskommen, zeigt das chinesische YouTube-Video diese ganz deutlich. Vermutlich war die damals gezeigte Rückseite des Geräts einfach noch nicht fertig produziert und ist etwas früher von der Produktionsstraße „abgekommen“ als das hier gezeigte Exemplar.

Funktional haben aber auch die Macher des neuen Videos noch keine neuen Erkenntnisse, offenbar konnten sie – von der Gehäusehülle abgesehen – keine funktionierende Elektronik erhaschen. Deswegen zeigt der junge Mann im Video schlicht einen Dummy des künftigen Smartphone-Flaggschiffs aus dem kalifornischen Cupertino. Wann Apple sein neues iPhone-Modell vorstellen will, ist derzeit noch offen. Sobald die Einladungen an die Pressevertreter verschickt werden, melden wir es an dieser Stelle.

Quelle: nowhereelse.fr