TIPP: Das iPhone 8 für weniger als 5 €
Christoph 19.01.2018 10:01 Uhr
News von

14 Bewertungen
4,57 Sterne

iTunes schmeißt App Store raus

Apples Multimedia-Verwaltungssoftware iTunes wirft mit dem Update auf die Version 12.7 den App Store raus, soll heißen: Nutzer haben keine Möglichkeit mehr Apps fürs iPhone über iTunes zu beziehen. Auch die Klingeltöne und das „Retten“ ältere App-Versionen fällt der Überarbeitung zum Opfer.

Kein App Store mehr in iTunes

Wenn ihr euch wundert, wo der App Store in iTunes auf eurem PC oder Mac bleibt, habt ihr das Programm wahrscheinlich auf die Version 12.7 aktualisiert. Denn diese verzichtet ab sofort auf den Zugang zum iOS-App Store. Ihr könnt also keine Apps mehr am Computer kaufen, herunterladen und mit dem iPhone synchronisieren. Das Suchen und Installieren von Apps läuft künftig ausschließlich über das Mobilgerät. Das gleiche gilt für die Klingelton-Verwaltung und das „Retten“ ältere App-Versionen. Mit der neuen iTunes-Version werden Unterhaltungsinhalten wie Musik, Filme, Serien, Podcasts und Hörbücher in den Fokus gerückt. Die Info-Seiten zu den Apps sind hingegen weiterhin in iTunes am Desktop erreichbar.

Eine Stellungnahme zur Streichung des App Store bleibt Apple seiner Nutzern bislang schuldig. Fraglich ist, ob Apple den App Store mit der kommenden iTunes-Version 12.8 wieder am Desktop verfügbar macht.

(Quelle: Mac & i)